Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Whatsapp Update & Neuerungen: Emojis, Datenfreigabe, Gruppengröße

Whatsapp-Neuerungen
12.05.2022

Großes WhatsApp-Update sorgt für drei spannende Neuerungen

Bei WhatsApp gibt es durch ein neues Update einige Änderungen.
Foto: Fabian Sommer, dpa (Symbolbild)

Ein neues Update bringt Veränderungen bei WhatsApp. Es handelt sich um drei Neuerungen, welche den meisten Usern gefallen dürften.

WhatsApp bringt ein neues Update auf den Markt, welches zwei Milliarden Menschen betreffen wird. So viele nutzen den Messenger nämlich mittlerweile auf der ganzen Welt. Konkret bringt das Update drei praktische Neuerungen mit sich, welche den Nutzern gefallen dürften.

WhatsApp erhöht Datenfreigabe auf 2 GB

Die größte Neuerung stellt eine Datenfreigabe dar. Bislang konnten bei WhatsApp Anhänge mit einer maximalen Größe von 100 MB versendet werden. Nun sorgt der Messenger für eine Erhöhung dieser Grenze auf bis zu zwei GB für einzelne Daten. Diese werden durch eine End-to-End-Verschlüsselung geschützt.

Die deutliche Steigerung des Datenvolumens ist eine große Änderung. Zwei GB entsprechen beispielsweise einem Film im voller Spielfilm-Länge und HD-Qualität. Auch das Verschicken von großen Fotosammlungen dürfte kaum mehr Probleme bereiten.

Video: dpa

WhatsApp-Update: Reaktionen durch Emojis auf Nachrichten kommen hinzu

Für Freude bei vielen Nutzern dürfte auch die Einbringung von Emoji-Reaktionen sein, welche nun in der neuesten Version verfügbar sind. "Reaktionen machen Spaß, sind schnell und reduzieren die Überlastung in Gruppen. Wir werden sie weiter verbessern und in Zukunft eine noch breitere Palette von Ausdrücken hinzufügen", schrieben die WhatsApp-Entwickler in einer Stellungnahme zu der Neuerung.

Reaktionen in Form von Emojis dürften einigen schon aus anderen Messengern und Apps bekannt sein. Bei WhatsApp war es in Gruppenchats bislang nicht möglich, mit einem Emoji direkt auf eine Nachricht zu reagieren.

Größe von WhatsApp-Gruppen wird verdoppelt

Eine weitere Änderung für Gruppenchats gibt es noch zusätzlich: Es können nun bis zu 512 Personen in einer Gruppe sein. Das entspricht einer Verdopplung der bisherigen maximalen Gruppengrößte von 256 Teilnehmern.

Lesen Sie dazu auch

Das Update von WhatsApp wird nach und nach an alle User weitergegeben. Es kann einige Tage dauern, bis es allen zur Verfügung steht.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.