Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 Ergebnisse: Rhein Erft Kreis 1 - alle Wahlergebnisse für Bergheim, Hürth, Kerpen, Pulheim (im Wahlkreis 91)

Bundestagswahl 2021
27.09.2021

Wahlkreis Rhein-Erft-Kreis I: Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021

Bei der Bundestagswahl 2021 geben die Wahlberechtigten im Rhein-Erft-Kreis I ihre Stimme ab. Die Ergebnisse finden Sie hier.
Foto: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

Hier gibt es die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 für den Wahlkreis Rhein-Erft-Kreis I. Unter anderem gehören Bergheim, Hürth, Kerpen und Pulheim zum Wahlkreis 91.

Der Rhein-Erft-Kreis besteht in seiner Gänze aus zehn Städten, die sich auf die Wahlkreise Rhein-Erft-Kreis I und II verteilen. Die Bewohner des Landkreises können gemeinsam mit dem Rest von Deutschland am 26. September bei der Bundestagswahl 2021 ihre Kreuze setzen.

Für die Bundestagswahl 2021 ist Deutschland in insgesamt 299 Wahlkreise unterteilt, die jeweils ungefähr die selbe Anzahl an Einwohnern haben sollen. Deshalb wird beispielsweise auch der Rhein-Erft-Kreis in zwei Wahlkreise aufgeteilt. Sieben Städte des Landkreises zählen zum Wahlkreis 91, während die drei weiteren Gemeinden im Wahlkreis Euskirchen – Rhein-Erft-Kreis II vertreten sind.

Wenn Sie am Tag der Wahl die Ergebnisse für den Wahlkreis Rhein-Erft-Kreis I erhalten möchten, dann werden Sie hier fündig. In diesem Artikel liefern wir Wahlergebnisse der diesjährigen Bundestagswahl und haben außerdem die Ergebnisse der vergangenen Wahl für Sie.

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse für den Wahlkreis Rhein-Erft-Kreis I

In ganz Deutschland werten Wahlhelfer am 26. September bis lange nach Schließung der Wahllokale um 18 Uhr die Stimmzettel der Bundestagswahl 2021 aus. Unser Datencenter liefert Ihnen die aktuellen Wahlergebnisse der Bundestagswahl 2021, sobald die ersten Zahlen vorliegen.

Gezählt werden sowohl die Erst- als auch die Zweitstimmen, die jeder Wahlberechtigte bei der Bundestagswahl vergeben darf. Während mit der Erststimme direkt einer der Kandidaten, die im Wahlkreis Rhein-Erft-Kreis I antreten, in den Bundestag geschickt wird, gilt die Zweitstimme einer Partei. Es ist möglich, einen Kandidaten per Direktmandat ins deutsche Parlament zu schicken und mit der Zweitstimme eine andere Partei zu wählen.

Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2021: Wahlkreis 91 mit Bergheim, Hürth, Kerpen und Pulheim

Der Rhein-Erft-Kreis liegt im Westen von Nordrhein-Westfalen, gehört zum Regierungsbezirk von Köln und hat insgesamt 469.611 Einwohner (Stand Dezember 2020), weshalb nicht alle Städte des Landkreises auch zum gleichen Wahlkreis gehören. Im Schnitt sollten die 299 Wahlkreise etwa 280.000 Einwohner haben, um jeweils in etwa die gleiche Anzahl an Bürgerinnen und Bürgern zu vertreten. Diese Städte gehören zum Wahlkreis 91:

  • Bedburg (23.743) - in Klammern jeweils die Einwohnerzahl (Stand Dezember 2020)
  • Bergheim (61.749)
  • Elsdorf (21.745)
  • Frechen (51.947)
  • Hürth (59.525)
  • Kerpen (65.802)
  • Pulheim (54.636)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Bundestagswahl-Ergebnis: Das Wahlergebnis für Rhein-Erft-Kreis I der vergangenen Wahl

Im Wahlkreis Rhein-Erft-Kreis I waren bei der vergangenen Bundestagswahl 248.982 Menschen wahlberechtigt. Ihre Stimme abgegeben haben letztendlich 191.505 Einwohner des Landkreises, was einer Wahlbeteiligung von 76,9 Prozent entspricht.

Das Direktmandat im Rhein-Erft-Kreis I erhielt Georg Kippels von der CDU mit 39,2 Prozent der Stimmen.

Die Verteilung der Zweitstimmen im Wahlkreis Rhein-Erft-Kreis I im Überblick:

  • CDU: 33,5 Prozent
  • SPD: 26,3 Prozent
  • FDP: 14,4 Prozent
  • AfD: 9,5 Prozent
  • Grüne: 6,6 Prozent
  • Die Linke: 6,0 Prozent
  • Sonstige: 3,6 Prozent

(AZ)

Mehr Infos:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.