1. Startseite
  2. Politik
  3. Iran will mit IAEA besser zusammenarbeiten

20.11.2011

Iran will mit IAEA besser zusammenarbeiten

Irans Vertreter bei der IAEA, Ali Asghar Soltanieh: Der Druck auf die iranische.
2 Bilder
Irans Vertreter bei der IAEA, Ali Asghar Soltanieh: Der Druck auf die iranische Führung wächst. Foto: Roland Schlager dpa

Der Iran ist bereit, enger mit der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) zusammenzuarbeiten.

Der Iran hat sich bereit erklärt, mehr mit der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA)  zusammenzuarbeiten, wenn diese eine "ausgeglichenere Haltung" zur  Islamischen Republik einnehme. Wie die iranische Nachrichtenagentur  Isna meldete, erklärte Außenminister Ali Akbar Salehi am Sonntag:  "Wenn dies der Fall ist, sind wir bereit wie früher oder sogar noch  mehr mit der Behörde zusammenzuarbeiten".

Iran erklärt sich zu stärkerer Zusammenarbeit mit IAEA bereit

Der IAEA-Gouverneursrat hatte am Freitag in einer Resolution  seine "tiefe und wachsende Besorgnis" über das iranische  Atomprogramm geäußert. Der Iran müsse seine "Verpflichtungen aus  den entsprechenden Resolutionen des UN-Sicherheitsrates erfüllen".  Für die Resolution stimmten 32 der 35 Teilnehmer, "Nein"-Stimmen  kamen nur von Kuba und Ecuador, eine Enthaltung von Indonesien. Die  IAEA hatte vergangene Woche erstmals von "glaubwürdigen Hinweisen"  auf Irans Streben nach Atomwaffen berichtet. afp

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren