Russland
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „Russland“

Klaus von Dohnanyi hält Sanktionen gegen Moskau für den falschen Weg. Gleichzeitig warnt der Sozialdemokrat davor, die Ukraine in die Nato aufzunehmen.
Interview

Klaus von Dohnanyi: "Mehr Mut, ihr Europäer!"

Der frühere Erste Bürgermeister Hamburgs kritisiert die Politik des Westens gegenüber Russland. In seinem Buch fordert er ein neues Selbstbewusstsein Europas.

«Ich würde massive ökonomische Rückschläge auch für unsere Volkswirtschaften sehen, wenn so etwas geschieht»: Friedrich Merz.
Finanzmarkt

Merz warnt vor Swift-Ausschluss Russlands

Der designierte CDU-Chef Merz fürchtet, Moskau aus dem internationalen Zahlungsverkehr auszuschließen sei für die Kapitalmärkte wie eine "Atombombe".

Guerillakrieg als letztes Aufgebot? Der IT-Entwickler Dmytro Kostiukewitsch bildet Freiwillige für die sogenannte „Ukrainische Legion“ aus. Die Kiewer Regierung unterstützt die private Kampfausbildung von Zivilisten.
Ukraine-Krise

In Kiews Bevölkerung wächst die Angst vor einer russischen Invasion

In der ukrainischen Hauptstadt werden Bunker reaktiviert, Zivilisten bilden Freiwilligen-Trupps. Die Menschen breiten sich vor. Sie fürchten, dass es zu Krieg kommt.

Der republikanische Ex-Präsident Donald Trump wendet sich in Florence im US-Bundesstaat Arizona an seine Anhänger.
USA

Trump wettert bei Auftritt heftig gegen Biden und Demokraten

Inflation, Kriminalität, illegale Migration: Amerikas Ex-Präsident Donald Trump greift bei einer Rede im Bundestaat Arizona seinen Nachfolger Biden harsch an und schlägt dabei in bekannte Kerben.

Die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki.
US-Regierung

Spezialoperation in Ostukraine? Moskau weist Vorwurf zurück

Schwere Vorwürfe aus Washington: Russland plant demnach, "eine Operation unter falscher Flagge im Osten der Ukraine durchzuführen". Moskau widerspricht vehement.

Ein Soldat bezieht in einem Graben an der Trennungslinie in der Nähe des ukrainischen Dorfes Yasne, das von den von Russland unterstützten Separatisten kontrolliert wird.
Ukraine-Konflikt

Spezialoperation in der Ukraine? Russland weist Vorwurf der USA zurück

Die USA behaupten, Russland bereite einen möglichen Einmarsch in der ukrainischen Konfliktregion Donbass vor. Russland beteuert, auf Diplomatie zu setzen.

Die Sprecherin des Weißen Hauses Jen Psaki.
Konflikte

US-Regierung: Moskau schafft Vorwand für Ukraine-Einmarsch

Plant Moskau unter falscher Flagge eine Operation im Osten der Ukraine? Laut der US-Regierung seien bereits Agenten aufgestellt, die Erfahrungen in "urbaner Kriegsführung" mitbringen.

Blick auf Rohrsysteme und Absperrvorrichtungen in der Gasempfangsstation der Ostseepipeline Nord Stream 2 in Lubmin.
USA

Keine sofortigen Sanktionen: Was wird aus Nord Stream 2?

Nach dem Scheitern sofortiger Sanktionen gegen die Pipeline bleibt die Zukunft des Projekts ungewiss. Bei einer russischen Invasion in der Ukraine droht das Aus.

Christine Lambrecht fordert mehr Geld für die Bundeswehr.
Verteidungsministerin

Lambrecht fordert höheren Wehretat

Die neue Verteidigungsministerin legt im Bundestag ihre Pläne vor. Die Ausrüstung der Bundeswehr soll nach dem Willen von Christine Lambrecht umfassend modernisiert werden.

Im Dezember hatten Xi Jinping (r) und Wladimir Putin per Videokonferenz miteinander gesprochen.
Russland und China

Putin und Xi planen Gipfel Anfang Februar in Peking

Russlands Präsident Wladimir Putin will die Olympischen Winterspiele besuchen - auch wenn gar kein offizielles russisches Team antritt. Zudem ist ein Treffen mit Amtskollege Xi Jinping geplant.

Ted Cruz, republikanischer Senator des US-Bundesstaats Texas. Das von ihm mit angestoßene Gesetzesvorhaben für schärfere Sanktionen wegen der deutsch-russischen Gaspipeline Nord Stream 2 ist gescheitert.
Gaspipeline

US-Republikaner scheitern mit mehr Nord-Stream-2-Sanktionen

In den USA reißt der Widerstand gegen die deutsch-russische Pipeline Nord Stream 2 nicht ab. Die Regierung muss intervenieren, das Weiße Haus befürchtet eine Spaltung zwischen den USA und Verbündeten.

Vitali Klitschko bei einer Rede in der Leipziger Nikolaikirche. Angesichts der Sorgen vor einem russischen Angriff auf die Ukraine erwartet der Bürgermeister von Kiew Unterstützung von der Bundesregierung.
Ukraine

Kiews Bürgermeister Klitschko erwartet deutsche Hilfe

Im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine meldet sich erneut Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko zu Wort - und wirft Deutschland vor, zu zögerlich zu handeln.

Reist für Gespräch zu den «Perspektiven der russisch-deutschen Beziehungen» nach Moskau: Annalena Baerbock.
Diplomatie

Baerbock fordert Geduld in Gesprächen mit Russland

Wie geht es weiter im Dialog mit Russland? Bei einem Treffen der EU-Außenminister wirbt Annalena Baerbock für einen langen Atem. Anderen betonen dagegen die roten Linien.

«Berlin kann immer noch die richtige Entscheidung treffen»: Mitch McConnell.
Gaspipeline

Top-US-Republikaner: Berlin soll Nord Stream 2 aufgeben

In den USA reißt der Widerstand gegen die deutsch-russische Pipeline Nord Stream 2 nicht ab. Die Republikaner wollen "eine deutliche Warnung" an Kremlchef Wladimir Putin senden.

Große EU-Runde im französischen Brest: Die EU-Außen-und Verteidigungsminister beraten über ihre Reaktion auf die Ukraine-Krise und Wege zu einer größeren Unabhängigkeit der Gemeinschaft.
Analyse

Wie die EU um mehr militärische Unabhängigkeit ringt

Die Außen- und Verteidigungsminister der Europäischen Union beraten über den Umgang mit der Ukraine-Krise, in der die Gemeinschaft nur eine Nebenrolle spielt.

Die USA und Russland sprechen in Genf  über die Ukraine-Krise. Die EU sitzt nicht mit am Tisch. - wie später bei den Verhandlungen zwischen der Nato und Moskau - nicht mit am Tisch.
Kommentar

Die EU muss ihre Sicherheitspolitik überarbeiten

Die Ukraine-Krise hält Europa in Atem. Doch bei den Gesprächen über die bedrohliche Lage ist Brüssel außen vor.

Russische Soldaten kurz vor dem Abzug in der kasachischen Stadt Almaty.
Zentralasien

Krise in Kasachstan: Russland beginnt mit Truppenabzug

Um die schweren Ausschreitungen niederzuschlagen, holte Kasachstans Präsident unter anderem russische Soldaten ins Land. Nun ziehen die ersten von ihnen schon wieder ab. Viele Experten überrascht das.

Wolodymyr Selenskyi, Präsident der Ukraine, will sich von Moskau nicht einschüchtern lassen. Er geht im eigenen Lang gegen Oligarchen vor.
Konflikt

Furchtlos in Kiew: Wie die Ukrainer mit der Bedrohung leben

Die Ukraine ist zum Zuschauen verdammt, während Russland und der Westen über ihre Zukunft verhandeln. Der Präsident widmet sich dem Kampf gegen die Oligarchen.

Dieses vom Pressedienst des russischen Verteidigungsministeriums veröffentliche Foto zeigt einen russischen Soldaten, der in Almaty Wache steht.
Kasachstan

Nach blutigen Unruhen: Flughafen in Almaty wieder geöffnet

Am Flughafen der kasachischen Millionenstadt Almaty sind nationale und internationale Flüge wieder möglich, doch die Lage bleibt angespannt. Ab wann Ausländer wieder einreisen dürfen, ist unklar.

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg (r) begrüßt den stellvertretenden russischen Außenminister Alexander Gruschko (M) und den stellvertretenden russischen Verteidigungsminister Alexander Fomin in Brüssel.
Konflikte

Nato-Russland-Rat endet ohne konkrete Annäherung

Zum ersten Mal seit Juli 2019 hat in Brüssel wieder der Nato-Russland-Rat getagt. Die Erwartungen an das Treffen waren gering. Der Nato-Generalsekretär macht immerhin "ein positives Zeichen" aus.

Die Polizei blockiert eine Straße in Almaty, um den Verkehr zu kontrollieren.
Konflikte

Weitere 1700 Festnahmen in kasachischer Stadt Almaty

Sicherheitskräfte in Almaty gehen weiter massiv gegen Protestierende auch mit einer Verhaftungswelle vor. Noch immer ist unklar, wer genau hinter den gewaltsamen Protesten steckt.

Alichan Smailow ist neuer kasachischer Regierungschef.
Zentralasien

Kasachstan: Neuer Regierungschef - Militärbündnis soll gehen

Inmitten schwerer Unruhen entledigte sich Kasachstans Präsident Tokajew vieler Vertrauter seines Vorgängers. Nun gibt es eine neue Regierung. Zudem soll ein von Moskau geführtes Militärbündnis wieder abziehen.

Wendy Sherman und Sergej Rjabkow bei einem bilateralen Treffen zwischen den USA und Russland in Genf.
Konflikte

Moskau lässt weiteres Vorgehen in der Ukraine-Krise offen

Die ersten Gespräche zwischen den USA und Russland haben offenbar wenig Annäherung gebracht. Der nächste Termin steht schon fest - wie geht es weiter im Ukraine-Konflikt?

Kann Wladimir Putin aus Russland wieder eine Weltmacht machen? Zweifel mögen angebracht sein, aber der Präsident scheint fest dazu entschlossen.
Osteuropa

Gespräche ohne die Ukraine: Putins Träume vom großen Imperium

30 Jahre nach dem Zerfall der Sowjetunion arbeitet Putin daran, den Einfluss Russlands auszuweiten. Die Ukraine fühlt sich bedroht, Kasachstan lässt sich umarmen.

Im zentralasiatischen Kasachstan eskalierte die Lage nach schweren Unruhen, besonders in der Stadt Almaty. Jetzt ist laut Präsident Tokajew die Situation wieder unter Kontrolle.
Kasachstan

Unruhen in Kasachstan: Präsident spricht von "Putschversuch"

Über eine Woche lang hat es in Kasachstan Unruhen gegeben. Laut Präsident Tokajew ist die Ordnung wiederhergestellt. Auslöser waren die Kraftstoffpreise, doch wo liegt die Ursache?