Newsticker

US-Regierung rudert zurück: Ausländische Studenten dürfen trotz Corona-Semester bleiben
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Diese Frau soll dem Weiherhof Leben einhauchen

Gessertshausen

30.04.2020

Diese Frau soll dem Weiherhof Leben einhauchen

Silvia Kugelmann kümmert sich in Zukunft um den idyllisch gelegenen Weiherhof.
Bild: Sammlung Kugelmann

Die scheidende Bürgermeisterin von Kutzenhausen, Silvia Kugelmann, soll Leben in das geplante Kunst- und Kulturforum Weiherhof bringen. Was sie vor hat.

Ab 1. Mai wird sich Silvia Kugelmann als Projektverantwortliche in der Kulturverwaltung des Bezirks um die Umsetzung des Konzepts kümmern. Die Kommunalpolitikerin, die bereits vor knapp zwei Jahren ihren Rückzug als Gemeindechefin angekündigt hatte, kommt ursprünglich aus dem kreativen Bereich und hat sich als bildende Künstlerin einen Namen gemacht.

Ein Ort der Begegnung

Silvia Kugelmanns Aufgabe wird es sein, den Weiherhof als Ort der Begegnung mit Leben zu erfüllen, den Kunstraum auch Besuchern zu öffnen, Begegnungen von Kunst und Publikum zu ermöglichen, Workshops, Meisterklassen, Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte und Lesungen zu organisieren und weitere Aktivitäten zu entwickeln.

Bild: Marcus Merk (Archiv)

Im historischen Baudenkmal Weiherhof soll – neben einem Depot für den Nachlass zeitgenössischer Künstler aus Schwaben – ein Zentrum vor allem für junge Nachwuchskünstler entstehen: Kunststudierende kurz vor ihrem Abschluss, Absolventen von Kunsthochschulen und Young Professionals auf dem Sprung in die Selbständigkeit können optimale Arbeitsbedingungen nutzen.

Lesen Sie auch:


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren