Newsticker

Lokale Ausnahmen von der Maskenpflicht für Grundschüler müssen in Bayern genehmigt werden
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Eine große musikalische Familie

Bobingen

06.05.2016

Eine große musikalische Familie

Grüne Noten auf dem T-Shirt: Die jungen Mitglieder der Musikschule beim Geburtstagsständchen.
4 Bilder
Grüne Noten auf dem T-Shirt: Die jungen Mitglieder der Musikschule beim Geburtstagsständchen.
Bild: Ingeborg Anderson

Die Musikschule Piano & Voice feiert ihr zehnjähriges Bestehen mit einem Fest im Unteren Schlösschen

Die Bronzefiguren vor dem Unteren Schlösschen halten grüne Luftballons, das Foyer ist stilvoll geschmückt und aus dem Rokokosaal ist Gesang zu hören. Diese Kombination aus Grün und Musik ist ein Indikator dafür, dass es um eine neue Veranstaltung der Musikschule Piano und Voice geht. Eine ganz besondere Veranstaltung, denn das Musikinstitut feiert derzeit mit mehreren Veranstaltungen sein zehnjähriges Bestehen. Für einen besonderen Tag im Unteren Schlösschen hatte Leiterin Stefanie Fersch ein ausgesuchtes Programm zusammengestellt und die Mitglieder des Vokalensembles versorgten die sehr zahlreichen Festgäste kulinarisch.

Die einzelnen Ensembles und Solisten brachten ihrer Musikschule Geburtstagsständchen dar. Sie gaben damit gleichzeitig Einblick in das musikalische Ausbildungsangebot, welches Klavier, Chorgesang und Stimmbildung, musikalische Früherziehung und Blockflötenunterricht umfasst.

Und wer Stefanie Fersch kennt, weiß, dass die charmante und umtriebige Sopranistin, es nicht beim Unterrichten belässt. Sie beteiligt sich mit zahlreichen Aktivitäten am kulturellen Leben Bobingens: Sie rief die beliebte Veranstaltungsreihe „Music goes Picnic“ im Schlösschenpark ins Leben, die dieses Jahr zum sechsten Mal stattfinden wird. Außerdem organisiert sie Konzerte, inszeniert Kindermusicals wie „Max der Regenbogenritter“ oder die Bobinger Razo-Legende, veranstaltet Lesungen mit Musik, Chorworkshops und vieles mehr.

Am Unteren Schlösschen schätzt sie nicht nur das schöne Ambiente sondern auch das gute Miteinander der dort beheimateten Vereine. „Ich fühle mich in Bobingen sehr gut aufgenommen. Die Zusammenarbeit mit der Stadt und den Kulturschaffenden ist wirklich sehr gut“, lobt Stefanie Fersch, für die ein gutes soziales Gefüge wesentlich für erfolgreiches Arbeiten ist.

Und auch seitens der Stadt wird ihr kulturelles Engagement sehr geschätzt, wie Bürgermeister Bernd Müller anlässlich einer früheren Veranstaltung betonte: „Die Musikschule ist durch zahlreiche, interessante Veranstaltungen innerhalb kurzer Zeit zu einem festen Bestandteil des Bobinger Kulturlebens geworden.“

Startete die Musikschule im Jahr 2006 mit knapp 50 Mitgliedern, so sind es jetzt mehr als 130 – im Alter von vier bis 74 Jahren.

Auffallend ist bei den Veranstaltungen von Piano & Voice die herzliche, familiäre Atmosphäre unter den Mitgliedern. Mitsängerin und Mithelferin Hildegard Jehle aus Königsbrunn bestätigt das: „Ich habe vor zehn Jahren angefangen, weil ich meine Stimme schulen wollte und bin dann ins Familiäre hineingewachsen.“

Aber das opulente Geburtstagsfest im Unteren Schlösschen hatte noch weitere Attraktionen zu bieten. Katharina Grethlein verpasste den jungen Besuchern tolle Airbrush-Tattoos und Patrick Melzer formte aus Luftballons die unglaublichsten Dinge. Mit swingender Unterhaltungsmusik unterhielt das Ensemble TriTon vom Musikverein Binswangen am Nachmittag die Geburtstagsgäste und zum Abschluss begeisterte der Singer-Songwriter-Pop von Balloon die Besucher. Tobias Ziegler und Adrian Winkler hatten sich zu diesem Konzert für ihre zwei Akustikgitarren Verstärkung von Percussionist Harald Alt geholt. Songs aus eigener Feder wechselten mit Interpretationen bekannter Hits von den Beatles bis U2. Ein fröhlicher, stimmungsvoller Abschluss des gelungenen Geburtstagsfestes.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren