1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Geister-Eislauf, Lichtshows und ein Eis-Zirkus

Programm

11.10.2019

Geister-Eislauf, Lichtshows und ein Eis-Zirkus

Bei der Eislaufschule können Kinder in der Königsbrunner Eisarena unter Anleitung einer Trainerin spielerisch Schlittschuhlaufen lernen.
Bild: Sebastian Schlerege

Die Saison in der Königsbrunner Eisarena hat begonnen. Was sich die Macher alles haben einfallen lassen

Die Eislaufsaison im Königsbrunner Eisstadion ist eröffnet. Die Verantwortlichen um Maximilian Semmlinger haben sich auch in diesem Jahr einiges einfallen lassen, um die Besucher in die HydroTech Eisarena zu locken.

Zur regulären Eisdisco, die wie gewohnt jeden Samstagabend von 19.30 bis 21.30 Uhr stattfindet, wird es Eisdisco-Specials geben, die immer unter einem besonderen Motto stehen. Aufgrund der großen Nachfrage dauert diese von 19.30 bis sogar 22 Uhr. Als Auftakt der Eisdisco-Specials wird es eine Halloweenfete geben, bei der Kostüme ausdrücklich erwünscht sind. Am 26. Oktober öffnet die Eishalle ihre Tore für alle Vampire, Werwölfe, Geister und andere Gestalten, die man an Halloween antrifft. Ein weiterer Höhepunkt wird die geplante Night of Lights am 16. November sein, bei der eine spektakuläre Lasershow geboten wird und bei der man die bis dahin geöffnete Außen–eisfläche benutzen kann.

Auch der Ticketautomat vom vergangenen Jahr wird wieder zur Verfügung stehen. Mit dem Automaten kann man sich schon heute das Ticket für Folgetage kaufen und erspart sich dank des QR-Code-Lesegeräts an den Durchgängen die Wartezeit an der regulären Kasse. Auch die 10er-, Eisdisco- und Kinderdisco-Karten sind dort erhältlich.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Für die kleinen Eisläufer gibt es auch einige Angebote. Jeden Montag von 14 bis 16 Uhr können alle Heranwachsenden zu aktuellen Hits und Lichteffekten ihre Runden in der Kinderdisco drehen. Alle, die sich noch nicht so sicher auf dem Eis fühlen oder ihre ersten Erfahrungen auf dem Eis sammeln wollen, können mittwochs von 15.30 bis 16.30 Uhr unter professioneller Einweisung von Trainerin Christina Grob die Eislaufschule besuchen.

Ein Glanzlicht der Eissaison bildet der russische Circus on Ice. Der erste Eiszirkus der Welt präsentiert in den kommenden Faschingsferien am Mittwoch, 26. Februar, die Geschichte der Schneekönigin On Ice in Königsbrunn. Mit einer eindrucksvoll inszenierten Eisshow, einem Feuerwerk aus Eistanz und atemberaubender Zirkusartistik ist die Darbietung des Eiszirkus ein Erlebnis für die ganze Familie.

Zudem sind regelmäßig verschiedene Aktionen geplant, um allen Eislauffreunden einen tollen Aufenthalt zu garantieren. Informationen zu allen regulären Veranstaltungen, Events, Preisen, Öffnungszeiten und Eisdisco-Specials finden sich auf www.eisarena-koenigsbrunn.de. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren