Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Großes liegt vor und hinter dem Schwabmünchner Verein

Schwabmünchen

30.11.2017

Großes liegt vor und hinter dem Schwabmünchner Verein

Gute Laune bei der Jahresabschlussfeier des Schwabmünchner ADAC: (v.l.) Erwin Joppich, Dr. Franz Baumann und Hans Nebauer.
Bild: Reinhold Radloff

Beim Jahresabschluss des ADAC-Ortsclubs Schwabmünchen gibt es viel Spannendes zu erfahren.

Ferrari, Mailänder Scala, DTM Hockenheim, Landtag, das sind nur ein paar wenige Ziele, die der ADAC-Ortsclub Schwabmünchen in diesem Jahr ansteuerte. Wie erfolgreich 2016 für den Verein war und wie aufregend das nächste werden soll, das wurde bei der großen Jahresabschlussfeier im Clublokal Deutschenbaur deutlich.

Er wächst und wächst, der ADAC-Ortsclub Schwabmünchen. Neun neue Mitglieder erhöhten die Gesamtzahl auf 239, Allzeit-Höchststand. Freudestrahlend verkündete denn auch bei der Jahresabschlussfeier Vorsitzender Erwin Joppich: „Wir sind gesund.“ Er meinte damit nicht nur die Mitgliederzahl, sondern auch die Vielzahl der Programmpunkte innerhalb eines Jahres und das große und vielfältige Interesse daran. Deshalb hatte er für das laufende Jahr auch als Motto „Erfolg und Anerkennung“ ausgegeben.

Die wichtigsten Großveranstaltungen

Dazu gehört auch die Gründung der Oldtimer-Abteilung, die er als „wegweisend“ bezeichnete. Sie soll im kommenden Jahr eine mitentscheidende Rolle im großen Programm mit ganz besonderen Inhalten spielen. Einige der wichtigsten Großveranstaltungen 2018 werden sein: Dreikönigs-Schafkopf-Turnier (5. Januar), Starkbierfest (10. März), Oldtimer-Jazz-Night (17. März), Nudelfest am Gardasee (18.-20. Juni), 11. Oldtimer-Rallye Augsburger Land (22. Juli), zwei Weinfeste, der Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg ((23-28. Oktober) und natürlich das große Jubiläum „90 Jahre ACS Schwabmünchen“ mit Festabend in der Stadthalle (15. September).

Geschmälert wird die Freude über das 24-Punkte umfassende Programm durch die Ankündigung Joppichs, nach knapp 40-jähriger Vorstandsarbeit im kommenden Jahr nicht mehr als Vorsitzender zu kandidieren.

Viel Interesse und Freude erzeugte hingegen der große Rückblick in Bilder auf das Jahr 2016 und nochmehr eine Zusammenschnitt von Ereignissen, die mehrere Jahrzehnte zurückliegen.

Ehrungen: ADAC-Ehrennadel in Silber Reiner Deuringer und Anneluise Merk.  Ehrennadel des ADAC in Gold Dr. Franz Baumann.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren