Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Harmonien im Bauch und Rhythmus in den Adern

Jahreskonzert

14.01.2015

Harmonien im Bauch und Rhythmus in den Adern

Alois Ziegler wurde die bronzene ASM-Fördermedaille verliehen (Bild links). Für langjährige aktive Mitgliedschaft wurden Franziska Birkle, Andrea Lachner, Christian Birk, Philipp Raffler (von links vorne), Cornelius Griebl, Christoph Ziegler und Fabian Weber geehrt. Jürgen Weber (links) und Guido Blätz (rechts) gratulierten (Bild rechts).
2 Bilder
Alois Ziegler wurde die bronzene ASM-Fördermedaille verliehen (Bild links). Für langjährige aktive Mitgliedschaft wurden Franziska Birkle, Andrea Lachner, Christian Birk, Philipp Raffler (von links vorne), Cornelius Griebl, Christoph Ziegler und Fabian Weber geehrt. Jürgen Weber (links) und Guido Blätz (rechts) gratulierten (Bild rechts).
Bild: Ivanka Williams-Fuhr

Musikkapelle Hiltenfingen sorgt bei den Besuchern sogar für Tränen der Rührung

Dass sie auf exzellentem Niveau spielen, haben die Hiltenfinger Musiker bereits bei zahlreichen Auftritten eindrucksvoll bewiesen. Beim Neujahrskonzert in der Mehrzweckhalle hielt das Publikum jetzt mehr als zwei Stunden lang den Atem an, um ja nichts zu verpassen. Mit großartigem Programm, Melodien, die Geschichte schrieben, Harmonien im Bauch und Rhythmus in den Adern sorgte die Musikkapelle unter der Leitung von Andreas Frommel für Gänsehaut. Die Konzertbesucher im voll besuchten Saal (etliche Stühle mussten noch zusätzlich bereitgestellt werden) gingen begeistert mit und konnten mit ihrem Applaus oft kaum bis zum Ende des Musikstücks warten.

Was beim Neujahrskonzert präsentiert wurde, war bei Weitem das Beste, was in der Mehrzweckhalle seit Langem zu hören war. „Einfach fantastisch“, so die Stimmen im Publikum. Die Kapelle hat ein Programm einstudiert, das große Gefühle und Emotionen weckte und die Seele streichelte. Patricia Gandolfo-Ziegler führte charmant und mit viel Hintergrundwissen durch den unvergesslichen Abend.

Das Konzert stand unter dem Motto „Legenden“. Aufbrausend und furios ging die Reise durch den Musikkosmos mit „Rise of the Firebird“ von Steven Reineke los. Bei „Morricone’s Melody“ von Ennio Morricone brillierte Manfred Ziegler als Trompetensolist – und sorgte bei dem einen oder anderen Konzertbesucher für Tränen der Rührung. Unsterbliche Musikwerke von Rob Romeyn (Apollo), Peter Tschaikowski (Nussknacker), Jan van der Roost (Into the joy of spring), John Barry (Out of Africa) oder Jörg Bollin (Kameraden für immer) wurden mit großer Hingabe klangvoll präsentiert, Geschichten und Legenden erzählt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Guido Blätz, der neue Vorsitzende des Musikvereins, ließ (kultgemäß im Bademantel) den kürzlich gestorbenen Udo Jürgens mit seiner großartiger Interpretation von Hits wie „Merci Cheri“, „Mit 66 Jahren“ oder „Aber bitte mit Sahne“ aufleben.

Das Jahreskonzert nahm der Musikverein Hiltenfingen auch zum Anlass, verdiente Mitglieder zu ehren. Jürgen Weber, Leiter des ASM-Bezirks 13, der die Ehrungen vornahm, lobte das hohe musikalische Können und das großartige Miteinander der Musiker. Für zehnjährige aktive Mitarbeit wurden Franziska Birkle, Philipp Raffler und Fabian Weber geehrt. Christian Birk und Christoph Ziegler wurden für 15-jähriges, Andrea Lachner und Cornelius Griebl gar für 20-jähriges Musizieren geehrt. Besondere Ehre wurde Ehrenvorstand Alois Ziegler zuteil: Er wurde mit der bronzenen Fördermedaille des ASM ausgezeichnet. „Alois Ziegler hat sich ein ganzes Leben für die Musik eingesetzt und ist vielen jungen Menschen ein Vorbild“, betonte Weber. „Er ist eine Legende.“ Ziegler war mehr als 50 Jahre aktiver Musiker und 31 Jahre mit Herz und Hingabe Vorsitzender des Musikvereins.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren