Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Heißes Festwochenende in Scherstetten

10.07.2010

Heißes Festwochenende in Scherstetten

Stießen auf ein gutes Gelingen des Jubiläumsfestes der Blaskapelle Scherstetten an: von links Vorsitzender und Bürgermeister Robert Wippel, Armin Seitz, Michaela Knöpfle und Dirigent Dr. Christoph Reiter. Foto: Walter Kleber
Bild: Walter Kleber

Scherstetten Mit einem stimmungsvollen "Heimspiel" vor eigenem Publikum ist die Blaskapelle Scherstetten am Donnerstagabend in das Jubiläumswochenende anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens gestartet. Bei Kaiserwetter war das Festzelt im Dorfzentrum zum Auftakt der viertägigen Geburtstagsfeier gleich auf Anhieb gut besetzt. Auf der Bühne zogen Dirigent Dr. Christoph Reiter und seine Musikanten alle Register. Bei böhmisch-mährischen Blasmusik-Schmankerln und Klassikern der Festzelt-Stimmung hielt es das Publikum nicht lange auf den Bänken. Im Duo mit Gesangspartnerin Brigitte Kögel ebenso wie in seiner Paraderolle als humorvoller Moderator und Animateur tat Kapellmeister Christoph Reiter das seine, damit der Premierenabend zu einem ersten fulminanten Höhepunkt der 100-Jahr-Feier wurde.

Scherstetten Mit einem stimmungsvollen "Heimspiel" vor eigenem Publikum ist die Blaskapelle Scherstetten am Donnerstagabend in das Jubiläumswochenende anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens gestartet. Bei Kaiserwetter war das Festzelt im Dorfzentrum zum Auftakt der viertägigen Geburtstagsfeier gleich auf Anhieb gut besetzt. Auf der Bühne zogen Dirigent Dr. Christoph Reiter und seine Musikanten alle Register. Bei böhmisch-mährischen Blasmusik-Schmankerln und Klassikern der Festzelt-Stimmung hielt es das Publikum nicht lange auf den Bänken. Im Duo mit Gesangspartnerin Brigitte Kögel ebenso wie in seiner Paraderolle als humorvoller Moderator und Animateur tat Kapellmeister Christoph Reiter das seine, damit der Premierenabend zu einem ersten fulminanten Höhepunkt der 100-Jahr-Feier wurde.

Gestern abend rockte im Festzelt die Coverband "Pull". Mit viel Blasmusik geht es ab heute in die zweite Halbzeit.

Blasmusik und mitreißende "Partypower"

Heißes Festwochenende in Scherstetten

Mit dem Gastspiel der Stimmungskapelle "Die Schwindligen 15" wartet am heutigen Samstag ab 20 Uhr ein Leckerbissen auf die Freunde knackiger Blasmusik und mitreißender "Partypower" im Big-Band-Sound. Die 21 Vollblutmusiker aus dem Allgäu versprechen ein Stimmungsfeuerwerk der Spitzenklasse. Für jede Besucherin, die an diesem Abend im Dirndl oder in Tracht ins Festzelt kommt, spendet die Blaskapelle Scherstetten übrigens einen Euro an die Kartei der Not, das Leserhilfswerk der Augsburger Allgemeinen.

Der Festsonntag, 11. Juli, beginnt um 8.30 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche. Ab 10 Uhr findet ein Marschmusikwettbewerb statt. Die Freunde der Partnerkapelle "Concordia" Uedem vom Niederrhein spielen beim Frühschoppenkonzert (ab 10 Uhr). Um 14 Uhr übernimmt die Jugendkapelle Stauden. Zudem gibt es eine Ausstellung historischer Traktoren und ein buntes Kinderprogramm. Den Festausklang bestreiten ab 19 Uhr die "Schwarzachtaler" aus Waldberg. Selbstredend, dass auch das Finale der Fußballweltmeisterschaft im Festzelt übertragen wird. (wkl)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren