Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Nach dem Ende folgt der Neuanfang

Gesang

19.02.2018

Nach dem Ende folgt der Neuanfang

Knapp 20 Sänger haben sich zu einem ersten Treffen des Kirchenchores eingefunden. Damit sieht Kirchenmusiker Tobias Burann-Drixler der Zukunft des neuen Chores positiv entgegen.
Bild: Anja Fischer

Eigentlich hat sich der Bobinger Kirchenchor St. Felizitas aufgelöst. Doch jetzt wird wieder geprobt

Nur wenige Wochen ist es her, dass unsere Zeitung über die Auflösung des Kirchenchores in der Bobinger Pfarrei St. Felizitas berichtete. Nun hat sich der Kirchenmusiker und Kulturpreisträger der Pfarrei, Tobias Burann-Drixler, darangemacht, die gesungene Kirchenmusik wiederaufleben zu lassen. „Nicht zuletzt der lang anhaltende Applaus der Gottesdienstbesucher bei der letzten Messe des Kirchenchores und das tiefe Bedauern vieler Chormitglieder haben mich dazu bewogen, einen Neuanfang zu wagen“, erzählt er.

Drixler, der seit über 17 Jahren hier als Kirchenmusiker tätig ist und neben dem Kinderchor Jubilatio und dem Jugendensemble Joyful Voices auch den Kammerchor Schwabmünchen leitet, freut sich schon auf seine neue Aufgabe. „Meine Beobachtung ist, dass Singen wieder im Trend ist. Ich bin sehr zuversichtlich, dass ein Kirchenchor in einer so lebendigen und musizierfreudigen Pfarrei wie St. Felizitas auch in Zukunft Gottesdienste feierlich musikalisch mitgestalten wird“, sagt er.

Und er scheint recht zu behalten. Bei einem ersten Aufruf fanden sich bereits einige interessierte Sänger. Den meisten allerdings wäre eine projektweise Teilnahme am Chor lieber als wöchentliche Chorproben. Deshalb hat sich Tobias Burann-Drixler entschlossen, den neuen Kirchenchor aus einer Mischung von Stammchor und Projektchor zu gründen. Der Stammchor wird regelmäßig am Mittwochabend proben. Die Projektsänger treffen sich jeweils zeitnah vor den Auftritten an einem oder mehreren Wochenenden zu ausführlichen Proben. „Voraussetzung für die Teilnahme im Projektchor ist das eigenständige Notenstudium der zu singenden Werke“, führt Burann-Drixler aus. Da sich bisher hauptsächlich Frauen für die Mitwirkung im Chor eingetragen haben, würde er sich vor allem über die Teilnahme von singbegeisterten Männern freuen. Interessierte können sich im Pfarrbüro in einer Liste eintragen oder sich direkt bei ihm melden.

Das erste Projekt hat sich der neue Kirchenchor auch schon ausgesucht: „Wir werden die Karfreitagsliturgie am 30. März um 15 Uhr in St. Felizitas gestalten“, freut sich der Kirchenmusiker und neue Chorleiter. (anja)

für den Stammchor: mittwochs, 18.30 Uhr, im Pfarrheim an der Hochstraße. Die Projektsänger proben am Samstag, 17. März, von 9.30 bis 12.30 Uhr und am Mittwoch, 28. März, um 18.30 Uhr im Pfarrheim. Kontakt: Tobias Burann-Drixler, Telefon 0172/ 7089295 oder E-Mail an kirchenmusiker@st-felizitas-bobingen.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren