Schwabmünchen
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Schwabmünchen"

Die Übertragung der Gottesdienste über Live-Stream bietet auch Pfarrer Thomas Demel für die Pfarreiengemeinschaft Lechfeld an.
Corona-Krise

Leere Kirchen: Wie Gläubige trotzdem Ostern feiern können

Wegen der Corona-Krise ist dieses Jahr an Ostern alles anders. Die Kirchen bleiben leer. doch Gläubige können trotzdem an den Gottesdiensten teilnehmen.

Trotz Corona ein Eis in der Sonne zu schlecken ist im Landkreis Augsburg jetzt wieder möglich.
Landkreis Augsburg

Trotz Corona: Sonne und Eis – das geht in der Region jetzt wieder

Wegen des schönen Wetters starten einige Eis-Cafés im Augsburger Land wieder den Straßenverkauf. Doch wer sich anstellt, muss Abstand halten.

Um die Wege sauber zu halten, sind Hundehalter angehalten, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner beim Gassigehen zu entsorgen. In Schwabmünchen gibt es dafür 23 Hundetoiletten im gesamten Stadtgebiet. 60.000 Beutel werden jährlich verbraucht. Doch so manche Tüte landet im Gebüsch.
Schwabmünchen

Hundekot sorgt in Schwabmünchen für Ärger

Plus Beutelspender sollen helfen, die Wege von den Hinterlassenschaften der Vierbeiner sauber zu halten. Doch nicht alle Halter nutzen die Stationen.

Die Freude über die Beschaffung ist hinter der Schutzmaske kaum erkennbar: Peter Schöffel steht ständig in Verbindung mit den Lieferanten.
Schwabmünchen

Corona-Krise: Schöffel besorgt 60.000 Schutzmasken

Plus Das Unternehmen Schöffel aus Schwabmünchen nutzt seine Kontakte nach China und stellt dem Kreis Augsburg Masken zur Verfügung. Auch andere Firmen helfen.

Fünf Streifen verfolgen Kradfahrerin

19-Jährige ist ohne Führerschein in den Stauden unterwegs

Wer am Wochenende in den Himmel über Schwabmünchen blickte, konnte auch hier wieder ein Storchenpaar vorbeiziehen sehen. Es klapperte über der Innenstadt und suchte auf dem Kirchendach und anderen Gebäuden am Schrannenplatz nach einer Brutstätte.
Schwabmünchen

Warum Störche Schwabmünchen einst berühmt machten

Plus Auf einem alten Kamin nisteten in den 1960er Jahren Störche. Der Turm sollte abgerissen werden. Doch eine außergewöhnliche Aktion rettete die Storchenheimat.

Eine spektakuläre Verfolgungsfahrt mit der Polizei hat sich eine 19-jährige Kradfahrerin in der Nacht von Sonntag auf Montag in den Stauden geleistet.
Ustersbach-Fischach

19-Jährige liefert sich mit der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd

Eine Kradfahrerin ist ohne Führerschein in den Stauden unterwegs und will sich einer Polizeikontrolle entziehen. Selbst Straßensperren können sie nicht aufhalten.

Viele Tage wurde im geplanten Neubaugebiet Südwest III, auch Wohnungsbaugebiet 41, in Schwabmünchen gebaggert. Allerdings hob die beauftragte Firma unter archäologischer Aufsicht nur die Humusschicht ab, um zu sehen, ob sich darunter wertvolle Funde aus vergangenen Jahrtausenden verstecken.
Schwabmünchen

Schwabmünchen: Neuer Stadtteil auf historischem Boden?

Plus Die Vorarbeiten für das Baugebiet Südwest III in Schwabmünchen brachten Spuren römischer Besiedlung zutage. Was das für den Fortgang der Bauarbeiten bedeutet.

Zwei derartige Spuren aus dunklem Humus traten nach Abziehen der Geländedecke zum Vorschein. Dabei könnte es sich um den Hinweis auf ehemalige römische Wasserleitungen handeln.
Schwabmünchen

Baugebiet in Schwabmünchen: Was Bürger kritisieren

Plus Sind Geschäfte erlaubt? Wie soll die Zufahrt geregelt werden? Für Schwabmünchens Bürgermeister ist die Beschäftigung mit Einwänden der Bürger gelebte Demokratie.

Die Arbeiten in der Schwabmünchner Fuggerstraße gehen gut voran. Nun diskutierte der Rat, welche Elemente noch beschafft werden sollen.
Schwabmünchen

Hundestationen, Eimer, Bänke: Wie sieht die neue Fuggerstraße aus?

Plus Bürgervertreter möchten etwa Bänke für die Schwabmünchner Innenstadt genauer anschauen. Was sonst noch alles in der Fuggerstraße möglich ist.

Grafikdesignerin Maria Reichenauer aus Schwabmünchen Gedanken gemacht und eine Idee entwickelt, wie sie helfen kann.
Schwabmünchen

Schwabmünchnerin entwirft T-Shirt als Zeichen der Solidarität

Plus Die Grafikdesignerin Maria Reichenauer aus Schwabmünchen verkauft T-Shirts mit einer klaren Botschaft. In Zeiten des Coronavirus ein echter Hingucker.

Aktion

Kunden können Gutscheine kaufen

der Werbegemeinschaft Schwabmünchen

Ungefähr 600 Mitarbeiter sind in den Wertachkliniken wegen des Coronavirus derzeit gefordert. Neben den Pflegekräften hebt Martin Gösele Ärzte, Labormitarbeiter, die Technikverantwortlichen und die Verwaltung hervor.
Landkreis Augsburg

Coronavirus: Wie die Wertachkliniken ihre Mitarbeiter schützen

Plus Die Corona-Krise stellt die Krankenhäuser in Bobingen und Schwabmünchen vor neue Herausforderung. Leiter Martin Gösele findet zumindest einen positiven Aspekt.

Zahlreiche Betriebe aus den verschiedensten Branchen haben mit der Coronakrise ihre Produktion kurzfristig umgestellt.
Region

Not macht erfinderisch: So kreativ nutzen Unternehmen die Corona-Krise

Plus Viele regionale Unternehmen stellen auf Produkte um, die in der Corona-Krise dringend benötigt werden. Wie schwierig das ist – und welches Kalkül dahintersteckt.

Schutzmasken sind weiterhin knapp.
Coronakrise

Corona: Wie komme ich an eine Schutzmaske?

Die ersten Städte und Kreise in Deutschland führen wegen Corona eine Maskenpflicht ein. Doch nach wie vor ist Mund-Nasen-Schutz knapp im Augsburger Land.

Mann geht mit Hammer auf Nachbar los

Der 54-Jährige hatte eine Bibel in der Hand

Daniel Erdesi unterrichtet in Schwabmünchen die Kampfsportart Krav Maga.
Kampfsport

Ein neuer Kampfsport aus Israel

Daniel Erdesi unterrichtet in seiner Schwabmünchner Schule Krav Maga

Auf Aktionen wie diese müüssen Familien dieses Jahr verzichten.
Schwabmünchen

Wegen Corona: Polizei-Blaulichttag wird abgesagt

Die Großveranstaltung in Schwabmünchen soll nun im Mai 2021 stattfinden. Der Grund: Besucher könnten verunsichert sein.

Führten von hier aus früher einmal Geheimgänge zu wichtigen Gebäuden der Stadt Schwabmünchen? Dort, wo auf dem Bild die Zugangslöcher zu sehen sind, entsteht derzeit das „Fugger Palais 60“.
Schwabmünchen

Gab es die Schwabmünchner Geheimgänge wirklich?

Plus Nahe des Burger-Geländes in Schwabmünchen standen früher eine Brauerei und eine Molkerei. Um den Keller ranken sich Gerüchte.

Zahlreiche Menschen aus dem Augsburger Land haben sich bereits mit dem Coronavirus infiziert. Erkrankt war auch der Schwabmünchner Arzt Dr. Sebastian Lochbrunner.
Schwabmünchen

Arzt erkrankte an Corona: „Ich fürchtete zu ersticken“

Plus Der Schwabmünchner Arzt Dr. Sebastian Lochbrunner war infiziert. Wie die Krankheit bei ihm ablief, wie es ihm jetzt geht und was ihn besonders ärgert.

Nach der Messe begibt sich Stadtpfarrer Christoph Leutgäb zu den Fotos der Gläubigen im zur Renovierung eingerüsteten Kirchenraum. 	n
Schwabmünchen

Corona: Über 100 Fotos gegen eine leere Kirche

Schwabmünchens Stadtpfarrer Christoph Leutgäb ist nicht alleine, wenn er am Altar steht. Wie er die Gläubigen erreichen möchte und was von Ostern übrig bleibt.

Die Geflüchteten nähen 85 Masken an einem Tag.
Schwabmünchen

Corona: Geflüchtete Afghanen nähen nachhaltigen Mundschutz

Die Schwabmünchner Integrationswerkstatt fertigt Schutzmasken. Wie dem Pflegepersonal durch Masken für jedermann geholfen wird.

Heike Leyers Nerven liegen blank: Sie hat ihren Friseursalon in Schwabmünchen seit 20. März geschlossen.
Landkreis Augsburg

So trifft die Coronakrise die kleinen Unternehmen im Augsburger Land

Plus Viele Betriebe im Augsburger Land sind wegen der Coronakrise seit Wochen geschlossen. Die versprochenen Staatshilfen laufen bisher aber nur schleppend an.

Appell aus den Wertachkliniken.
Landkreis Augsburg

Dringender Appell in Corona-Zeiten: Zuhause bleiben und helfen

„Bleibt für und zu Hause. Wir bleiben für Euch hier“ - dazu ruft das Personal der Wertachkliniken wegen Corona auf. Halten sich die Menschen daran?

Abstand halten ist wegen der Corona-Krise das Gebot der Stunde - hier künstlerisch umgesetzt in Gersthofen.
Landkreis Augsburg

Corona: Mehr als 180 Infizierte und 36 Genesene im Landkreis Augsburg

Auch im Landkreis Augsburg steigt die Zahl der Coronafälle. Landrat Martin Sailer warnt: "Die Lage wird sich weiter zuspitzen."