Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Nachts ohne Führerschein, dafür mit Alkohol im Blut unterwegs

Schwabmünchen

14.12.2020

Nachts ohne Führerschein, dafür mit Alkohol im Blut unterwegs

Die Polizei kontrollierte nachts in Schwabmünchen einen Autofahrer.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Gleich mit mehreren Anzeigen müssen zwei Männer rechnen, die nachts in Schwabmünchen mit einem Auto unterwegs waren.

Als die Beamten am Sonntag gegen 23.10 Uhr einen Daimler anhielten und den 20-Jährigen am Steuer kontrollierten, schlug ihnen zunächst Alkoholgeruch entgegen. Darauf baten die Polizisten zum Alkoholtest - der verlief positiv. Anschließend wurde dem jungen Fahrer für einen weiteren Test Blut abgenommen.

Ohne triftigen Grund und ohne Führerschein gefahren

Wie sich dann herausstellte, hatte der 20-Jährige keine Fahrerlaubnis. Der Fahrzeughalter saß auf dem Beifahrersitz. Beide konnten auch keinen triftigen Grund angeben, weshalb sie nach Beginn der geltenden Ausgangssperre noch unterwegs waren. Beide erwarten nun mehrere Anzeigen nach dem Strafgesetzbuch, dem Straßenverkehrsgesetz und dem Infektionsschutzgesetz.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren