1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Schau mal, was da alles wächst

Lechfeldäcker

01.07.2011

Schau mal, was da alles wächst

Copy of DSCN6217.tif
3 Bilder
Auch für Tiere sind die Pflanzen ein wichtiger Bestandteil.

Der Landschaftspflegeverband will die Vegetation an und in Äckern schützen

Durch die Spritzmittel, die mittlerweile auf fast jedem Feld verwendet werden, verschwinden die Ackerwildkräuter immer mehr. Der Landschaftspflegeverband hat deshalb ein Pilotprojekt gestartet, um die Artenvielfalt zu erhalten.

Zwei Schauäcker gibt es schon auf dem Lechfeld – bei Klosterlechfeld und nahe Oberottmarshausen. Dort nutzten auch jetzt wieder Interessierte die Gelegenheit, sich von Diplom-Geografin Britta Richert die Artenvielfalt an Ackerwildkräutern zeigen zu lassen.

Im Frühjahr 2011 wurde nach dem Vorbild der Dreifelderwirtschaft Sommergetreide, im Acker bei Oberottmarshausen Hafer, gesät. Im nächsten Jahr wird das Feld dann brachliegen, damit sich der Boden wieder regenerieren kann.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Schon im Mittelalter kam die Dreifelderwirtschaft auf, um möglichst viel Ertrag aus dem Boden zu holen. Heutzutage wird mit Spritzmitteln aller Art nachgeholfen. Dabei werden vor allem die Wildkräuter abgetötet. Doch diese sind nicht nur für Feldhase und Rebhuhn, sondern auch für viele Bienen ein wichtiger Bestandteil.

Damit die seltenen Pflanzenarten, wie Adonisröschen und Frauenspiegel nicht aussterben, werden im Herbst die Samen der Pflänzchen gesammelt und in einer Samenbank aufbewahrt. Der Acker bei Oberottmarshausen liegt etwa 1,5 km südlich des Grenzweges und ist mit Infotafeln gekennzeichnet. Auf diesen werden die Wildkräuter beschrieben. Zudem gibt es immer wieder Führungen mit Britta Richert.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Pfarrheim%20-%20Fortschritt%20Sanierung%20026.tif
Bobingen

Das alte Pfarrheim wird rundumerneuert

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden