1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Scherstetten feiert ein Fest der Blasmusik

Unterhaltung

09.07.2019

Scherstetten feiert ein Fest der Blasmusik

Zum „Heimspiel“ lädt die gastgebende Blaskapelle Scherstetten am Samstagabend ein.
Bild: Walter Kleber

Ab Freitag steigt die XXL-Party, am Samstag ist „Heimspiel“ mit Dirndlparty

Fest vorgemerkt im sommerlichen Veranstaltungskalender in den Stauden ist alljährlich Mitte Juli das Blasmusikfest in Scherstetten. Drei Tage lang – vom 12. bis 14. Juli – geht es in der kleinen Gemeinde an der südlichen Landkreisgrenze auch in diesem Jahr wieder hoch her.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Der Festausschuss der gastgebenden Blaskapelle mit Vorsitzendem Armin Seitz und seiner Stellvertreterin Gabi Müller an der Spitze haben für die Neuauflage des Festwochenendes wieder ein attraktives Programm auf die Beine gestellt, das für alle Altersgruppen etwas Passendes bereithält.

Von der traditionellen XXL-Party für das junge Publikum bis hin zu gepflegter Blasmusik mit vier Kapellen reicht das Angebot. Nicht nur die starke Bank des Fanklubs der gastgebenden „Scherheimer“ Blaskapelle steht für das Festwochenende schon in den Startlöchern. Armin Seitz: „Von Jahr zu Jahr finden auch immer mehr Besucher aus den umliegenden Staudenorten den Weg in unser Festzelt!“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das wird wie immer mitten im Dorf, auf dem weitläufigen Gelände hinter der ehemaligen Schule, aufgebaut. Ein Wiederhören mit einem guten Bekannten gibt es gleich zum Festauftakt am Freitag, 12. Juli: Zur Neuauflage der legendären XXL-Partys hat sich ein weiteres Mal Kult-DJ Tomcat angesagt. Beginn ist um 20.30 Uhr, Einlass ab 16 Jahren. Neben heißen Rhythmen gibt es an diesem Abend Pizzen, eine Cocktailbar, eine Lasershow und die beliebte „Störchlebar“.

Zu ihrem traditionellen „Heimspiel“ lädt am Samstag, 13. Juli, die gastgebende Blaskapelle Scherstetten ins Festzelt. Einlass und Bewirtung ist ab 19 Uhr. Um 20 Uhr legen die Musikerinnen und Musiker um ihren Dirigenten Christoph Reiter dann richtig los. Fürs Publikum sind Dirndl, Lederhose und Trachteng’wand Ehrensache. Für jedes Dirndl, das an diesem Abend im Zelt gesichtet wird, fließt ein Euro an einen karitativen Zweck.

Der Festsonntag, 14. Juli, beginnt um 11 Uhr mit einem zünftigen Frühschoppen-Gastspiel der Musikkapelle Walkertshofen unter der Leitung von Roland Dworschak. Dazu wird bis 13 Uhr ein reichhaltiger Mittagstisch angeboten. Zur Kaffeestunde am Nachmittag übernehmen ab 14 Uhr die Jungen und Mädchen der Jugendkapelle Stauden (Leitung: Harry Schuster) die Unterhaltung der Festgäste. Als süße „Beilage“ gibt es wie immer ein reichhaltiges Angebot vom selbst gemachten Kuchenbüfett. Beim Kinderprogramm im Freigelände ist unter anderem Kinderschminken geboten. Für einen schmissigen Festausklang der Scherstetter Festtage sorgt am Abend ab 19.30 Uhr dann die Musikkapelle aus Markt Wald mit ihrem Dirigenten Manfred Heiß am Pult. (wkl)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren