Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Schwabmünchen: Ferdinand Wagner feiert eine Auferstehung

Schwabmünchen
19.08.2019

Ferdinand Wagner feiert eine Auferstehung

Eindrucksvoll präsentieren die neu gestalteten Galerieräume die Werke Ferdinand Wagners wie das bekannte Bild der Imhof-Kinder.
2 Bilder
Eindrucksvoll präsentieren die neu gestalteten Galerieräume die Werke Ferdinand Wagners wie das bekannte Bild der Imhof-Kinder.
Foto: Uwe Bolten

Mit der Wiedereröffnung der Historischen Galerie der Werke Ferdinand Wagners besitzt Schwabmünchen ein Prunkstück in der Kunstwelt. Welches Geheimnis die Museumsleiterin lüftet.

Vor genau 200 Jahren durchdrangen Geburtsschreie das Gebäude an der Fuggerstraße 20, bekannt als Kindertherapiehaus des Gesundheitshauses Reichart. „Im ersten Stock, dort wo heute der große Saal eingerichtet wurde, erblickte Ferdinand Wagner das Licht der Welt“, berichtete Jürgen Reichart. Aus diesem Kind wurde, als Kunstmaler, einer der bedeutendsten Söhne der Kommune, dessen Einblicke in sein Werk in der Historischen Sammlung in der „Galerie und Museum der Stadt Schwabmünchen“ feierlich wiedereröffnet wurde.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren