1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Schwungvoller Auftakt des Adventsmarkts

Königsbrunn

01.12.2019

Schwungvoller Auftakt des Adventsmarkts

Chorleiterin Claudia Burghardt animierte auch die Zuhörer zum Mitsingen.
Bild: Sabine Hämmer

Sehr gut besucht wurde der Auftakt des Adventsmarkts rund um die St.-Johannes-Kirche und das evangelische Pfarrzentrum.

„Mit diesem neu etablierten Adventsmarkt entstand ein weiterer Ort der Begegnung“, sagte die Zweite Bürgermeisterin Barbara Jaser bei der Eröffnung. „Das Miteinander, der Austausch ist ja ein elementarer Baustein der Vorweihnachtszeit.“

Während draußen verschiedene Spezialitäten dufteten, durften die Gäste in der Kirche Gospel genießen. Am E-Piano von Markus Guth begleitet, präsentierte der Gospelchor unter Leitung von Claudia Burghardt abwechslungsreich und spritzig sorgsam ausgewählte Lieder. Mit lebendigen, einfühlsam interpretierten Solo-Passagen setzte Solistin Karin Stegherr im Konzert immer wieder schillernde Höhepunkte. Informativ, jedoch zugleich mit einer guten Prise Humor gewürzt, moderierte und übersetzte Chorsänger Horst-Herbert Sonntag die vorgetragenen Gospels und auch deutschsprachigen Weihnachtslieder.

Schwungvoll begann das Konzert der Sänger – allesamt im schwarz-gelben Outfit – mit „Walking“. Das Lied beschreibt, wie Gott die Gläubigen nicht alleine lässt, sondern stets mit ihnen geht. Das folgende Stück, „Shine Jesus Shine“ berichtete von dem Licht und der Kraft, mit dem er dem Menschen aus tiefster Not und Dunkelheit, zurück ans Licht verhelfen kann. Eine ganz besondere Schwingung, erfüllt von vorweihnachtlicher Zuversicht, Harmonie und Frieden durchströmte das Gotteshaus. Ob bei den beiden modernen Interpretationen „Let the Praise Begin“ und „Good Day“, im Soul- und Funk-Rhythmus, oder als Kontrast bei den vielstimmig getragenen deutschsprachigen Liedern, stets gab es vom Publikum großen Applaus. Mitunter wurde dynamisch mitgeklatscht, mitunter konnten auch einige Passagen mitgesungen werden. Nach der Zugabe bedankte sich Eva Knittel mit Geschenken bei Chorleiterin Claudia Burghardt und Musiker Markus Guth. Pfarrer Ernst Sperber erinnerte daran, dass die „Gospel-Christmas“ – früher gesungen in der Katholischen Pfarrkirche St. Ulrich – teilweise auch mit Schülern der Brunnenschule der Lebenshilfe Augsburg stets der Auftakt zum Nikolausmarkt seinerzeit rund um die Kirche war.

„Mit unserem Adventsmarkt knüpfen wir an diese Tradition an“, sagte sich Sperber. Er rief die Gäste vor dem Abendsegen dazu auf, die Vorweihnachtszeit geprägt von Liebe, Versöhnung und Frieden zu begehen. (hämm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren