Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Wiesen: Gute Einnahmen für die Vereinskassen

Graben

29.11.2018

Wiesen: Gute Einnahmen für die Vereinskassen

Die Gräbinger Wiesen erwies sich erneut als Publikumsmagnet und eine gute Einnahmequelle für die örtlichen Vereine
Bild: Uwe Bolten

Die vorliegende Schlussabrechnung für die Gräbinger Wiesen gestaltet sich moderat. Warum ein Gemeinderat sein Mandat verliert.

Die Gräbinger Wiesen hat, obwohl sie sich als Magnet im Kulturleben der Gemeinde herausstellte, mit einem Minus von 9572 Euro abgeschlossen. „Das ist aber nicht schlimm, das Defizit hält sich im Rahmen. Immerhin können die örtlichen Vereine mit den in der Summe enthaltenen Zuwendungen von insgesamt 3340 Euro ihre Vereinskassen aufbessern“, sagte Bürgermeister Andreas Scharf und hob die geleisteten Helferstunden durch die örtlichen Vereine hervor. „Das ausgegebene Geld bleibt in der Gemeinde“, stellte er fest.

Bedingt durch einen Wohnsitzwechsel zum Monatsende wird Gemeinderat Josef Scharf (Bündnis Lechfeld) gemäß den gültigen Bestimmungen aus dem Gemeinderat ausscheiden.

Die Verabschiedung soll in der nächsten öffentlichen Sitzung am 12. Dezember erfolgen. Als Nachfolger wird gemäß Beschluss des Gremiums der Listennachfolger Kaspar Berger informiert.

Die Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und die Sicherung der Gehbahnen im Winter läuft nach 20-jähriger Gültigkeit ab. Da die Einteilung der Straßenkategorien erneut geprüft werden soll, vertagte das Gremium die Beratung und Beschlussfassung auf die kommende Sitzung.

Zu folgenden Baugesuchen wurde das Einvernehmen der Gemeinde erteilt

Neubau einer Lagerhalle (Mietabteile für Kfz) mit Büro an der Junkersstraße, Errichtung eines Einfamilienhauses mit Carport und Geräteschuppen an der Peter-Dörfler-Straße, Errichtung einer Stauraumüberdachung an der Zugspitzstraße, Errichtung eines Wintergartens und einer Terrassenüberdachung an der Lupinenstraße, Anbau einer Halle zum Windschutz an die bestehende Verzinkungsanlage an der Zeppelinstraße, Sanierung und Umbau der Alten Schule Graben an der Kirchbergstraße, Errichtung einer Ziermauer an der Hieronymus-Wolf-Straße, Bauvoranfrage zur Errichtung eines Einfamilienhauses sowie Errichtung eines Einfamilienhauses mit Carport an der Heimgartenstraße und eine Tektur zum Neubau von zwei Doppelhäusern an der Blumenstraße. Weiter wurden Aufträge für Holzbauarbeiten Turnhalle Lagerlechfeld durch Holzbau Schmid Bobingen (37400 Euro), Profi-Geschirrspüler für die Kitas (je 5300 Euro), Malerarbeiten SVE durch die Firma Sinzinger Schwabmünchen (14360 Euro), Fundamentarbeiten Bauhofhalle durch die Firma Scheske Graben (28425 Euro) und ein Wasserrechtsverfahren Regenwasserkanal durch das Büro Steinbacher-Consult (3000 Euro) in nicht öffentlicher Sitzung vergeben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren