1. Startseite
  2. Sport
  3. Artur Wichniarek kommt zu den Schanzern

FC Ingolstadt

10.01.2011

Artur Wichniarek kommt zu den Schanzern

Neu beim FCI: Stürmer Artur Wichniarek
Bild: dpa

Der FC Ingolstadt hat mit Artur Wichniarek einen bundesliga-erfahrenen Stürmer für den Kampf um den Klassenerhalt verpflichtet. Außerdem verpflichteten die Schanzer einen weiteren US-Amerikaner.

"Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Trainer Benno Möhlmann und möchte das mir entgegengebrachte Vertrauen mit guten Leistungen zurückzahlen", zitiert eine Pressemitteilung des Tabellen-Vorletzten den am Montag verpflichteten Offensivspieler. Der Pole kommt ablösefrei zum Zweitligisten.

Wichniarek spielte zuletzt für Lech Posen und war während seiner Zeit in Deutschland für Arminia Bielefeld und Hertha BSC aktiv. Von 1999 bis 2009 absolvierte er insgesamt 215 Spiele (49 Tore) in der Bundesliga sowie 54 Partien (37 Tore) in der 2. Liga.

Zuletzt hatten mehrere Medien, unter anderem der "Kicker" berichtet, dass Wichniarek beim 1. FC Köln auf der Wunschliste stand. Der Wechsel zu den Schanzern kam daher durchaus überraschend.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Neben Wichniarek verpflichteten die Ingolstädter den US-Amerikaner Edson Buddle. Der 29-Jährige spielte bisher in der Major League Soccer und erzielte in 138 Einsätzen immerhin 53 Tore. Zuletzt traf er bei Los Angeles Galaxy, dem Klub von David Beckham, in 25 Partien 17-mal ins Schwarze.

Buddle und Wichniarek sollen am Dienstag zum ersten Mal mit der Mannschaft trainieren. Unklar ist dagegen noch, wie es mit Freddy Adu weitergeht. Das ehemalige Supertalent stellte im Trainingslager zwar starke Anlagen unter Beweis. Seine Fitness lässt aber mehr als zu wünschen übrig. AZ/dpa

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Kölns Anthony Modeste kann nur staunen: Die Paderborner feiern den späten 3:2-Sieg. Foto: Guido Kirchner
Last-Minute-Sieg

Paderborn verdirbt Modeste das Köln-Comeback

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen