Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Schneller EU-Beitritt: Selenskyj macht Druck, Barley dämpft Hoffnungen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Ex-Trainer von Italien: Antonio Conte: Staatsanwaltschaft legt Berufung gegen Freispruch ein

Ex-Trainer von Italien
06.07.2016

Antonio Conte: Staatsanwaltschaft legt Berufung gegen Freispruch ein

Der Prozess wegen Sportbetrugs ist für Antonio Conte noch nicht beendet.
Foto: Mourad Balti (dpa)

Italiens ehemaligen Nationaltrainer Antonio Conte wird Sportbetrug vorgeworfen. Ein Gericht in Cremona sprach ihn im Mai frei. Doch jetzt legt die Staatsanwaltschaft Berufung ein.

Die Staatsanwaltschaft legt Berufung gegen den Freispruch für den ehemaligen Fußball-Nationaltrainer Antonio Conte im Zusammenhang mit dem Wettskandal in Italien ein. Das berichtete die  italienische Nachrichtenagentur Ansa am Mittwoch. Conte war Sportbetrug vorgeworfen worden, weil er die Manipulation eines Spiels in seiner Zeit als Trainer beim AC Siena von 2010 bis 2011 nicht gemeldet haben soll. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Bewährungsstrafe von sechs Monaten gefordert. Ein Gericht in Cremona sprach ihn im Mai von dem Vorwurf frei.

Conte war mit der italienischen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Frankreich im Viertelfinale erst im Elfmeterschießen an Deutschland gescheitert. In der kommenden Saison trainiert der 46-Jährige den FC Chelsea in London. dpa/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.