Newsticker
Bundesregierung stuft mehr als 20 Länder als Hochrisikogebiete ein
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Formel-1 2020 - Sakhir Grand Prix in Bahrain am 6. Dezember: Termine, Zeitplan, Live-TV, Uhrzeit, Strecke

Formel-1

06.12.2020

Formel-1 2020 - Sakhir Grand Prix in Bahrain am 6. Dezember: Termine, Zeitplan, Live-TV, Uhrzeit, Strecke

GP in Sakhir: Hier erhalten Sie die Infos rund um Zeitplan, Termine, Strecke und Übertragung im Live-TV und Stream.
Bild: Kirill Kudryavtsev/Pool AFP/AP, dpa

Großer Preis von Sakhir bei der Formel-1 2020: Zeitplan, TV-Termine, Datum und Uhrzeit - hier gibt es die Infos zu Rennen, Qualifying und Training. Wo gibt es die Übertragung im Live-TV und Stream?

In der Formel-1 ist 2020 durch die Folgen der Corona-Krise in diesem Jahr alles ein bisschen anders. Auch der Rennkalender musste geändert werden. Zum Programm gehört dabei im Dezember der Große Preis von Sakhir.

In diesem Artikel finden Sie die Informationen zum Sakhir GP bei der Formel-1 2020. Wir informieren zuerst über Datum, Uhrzeit und Strecke, listen dann Zeitplan und Termine auf und liefern danach die Infos über die Übertragung im Live-TV und Stream.

Formel-1 2020 in Sakhir: Datum, Uhrzeit und Strecke

Hier bekommen Sie die grundlegenden Infos zum Rennen in Sakhir in der Übersicht:

  • Rennen: Großer Preis von Sakhir
  • Datum: 6. Dezember 2020
  • Uhrzeit: 18.10 Uhr
  • Zeitverschiebung: in Deutschland +2 Stunden
  • Strecke: Bahrain International Circuit
  • Streckenlänge: 5,4 Kilometer
  • Übertragung: Live im TV auf RTL und Sky, live im Stream auf TVNOW, SkyGo und F1 TV Pro

Formel-1 2020 - Großer Preis von Sakhir: Termine und Zeitplan für Training, Qualifying und Rennen

Das zweite Formel-1-Rennen in Sakhir findet also heute am 6. Dezember ab 18.10 Uhr statt. Davor lassen sich dreimal Training und das Qualifying verfolgen. Wann findet was statt? Hier finden Sie alle Termine im Zeitplan:

  • 1. Training: Freitag, 4. Dezember 2020, ab 14.30 Uhr
  • 2. Training: Freitag, 4. Dezember 2020, ab 18.30 Uhr
  • 3. Training: Samstag, 5. Dezember 2020, ab 16 Uhr
  • Qualifying: Samstag, 5. Dezember 2020, ab 19 Uhr
  • Rennen: Sonntag, 6. Dezember 2020, ab 18.10 Uhr

Sakhir GP bei der Formel-1: Übertragung im Live-TV und Stream - Rennen und Quali gratis im Free-TV auf RTL

Bei der Übertragung der Formel-1 mischen mehrere Anbieter mit. Wer kostenpflichtig den Pay-TV-Sender Sky oder den Bezahl-Dienst F1 TV Pro abonniert hat, kann dort alles verfolgen. Im Free-TV zeigt RTL das Qualifying und das Rennen. Beim Training sind zumindest das erste und zweite im Fernsehen über ntv beziehungsweise im Stream über ntv.de kostenlos zu sehen.

Welcher Sender zeigt beim Sakhir GP was? Hier geben wir einen Überblick:

  • 1. Training (4.12.20, 14.30 Uhr): im TV auf Sky, im Stream auf ntv.de, TVNOW, Sky oder F1 TV Pro
  • 2. Training (4.12.20, 18.30 Uhr): im TV auf ntv und Sky, im Stream auf ntv.de, TVNOW, Sky oder F1 TV Pro
  • 3. Training (5.12.20, 16 Uhr): im TV auf Sky, im Stream auf F1 TV Pro
  • Qualifying (5.12.20, 19 Uhr): im TV auf RTL oder Sky, im Stream auf TVNOW, Sky oder F1 TV Pro
  • Rennen (6.12.20, 18.10 Uhr): im TV auf RTL oder Sky, im Stream auf TVNOW, Sky oder F1 TV Pro

Im Live-Stream im Internet lässt sich die Formel-1 übrigens nicht gratis sehen. RTL bietet zwar einen Online-Stream über TV Now an, dieser Dienst ist aber kostenpflichtig.

Formel-1 in Sakhir: Auf dieser Strecke gewann Vettel 2017 und 2018

Auf dem Bahrain International Circuit mit einer Länge von genau 5,412 Kilometern werden die Formel 1-Piloten am 6. Dezember 87 Runden fahren und damit insgesamt 308 Kilometer zurücklegen. Die Strecke hat 14 Kurven, wovon sechs Links- und acht Rechtskurven sind. Die Start-Ziel-Gerade ist 1090 Meter lang, während die Boxengasse auf eine Länge von 417 Metern kommt.

Vettel konnte auf der dieser Strecke mit hohem Brems- und Reifenverschleiß zuletzt in den Jahren 2017 und 2018 einen Sieg einfahren. Im vergangenen Jahr holte sich der derzeitige Favorit auf den Titel Lewis Hamilton den Sieg.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren