Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für die Türkei teilweise auf
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Marco Brenner enteilt der Konkurrenz

Radsport

20.07.2020

Marco Brenner enteilt der Konkurrenz

Marco Brenner (links) fuhr dem Feld auf und davon.
Bild: Thomas Hörl

Augsburger Radsport-Talent überrundet Kriterium-Feld in Rosenheim drei Mal

Eine klare Angelegenheit wurde für Marco Brenner das 5. Rosenheimer Jugend-Kriterium. Das Augsburger Radsporttalent zeigte auf dem 600 Meter langen Rundkurs, der sehr kurvig und damit anspruchsvoll war, seine Ausnahmestellung in der Altersklasse U19. Insgesamt drei Mal überrundete er im Laufe des 60-minütigen Rennens das Feld und gewann mit großem Punktevorsprung das Kriterium.

Der 17-jährige Fahrer des Auto-Eder-Teams hatte sich etwas mehr Gegenwehr gewünscht. „Es war mir fast schon ein wenig zu einfach. Aber am Ende war mein Stundenmittel 42,3 km/h, was für die Bedingungen ziemlich schnell ist.“ Doch ganz ausgelastet schien er nicht gewesen zu sein, auch wenn er in Corona-Zeiten froh um jede Wettkampfmöglichkeit ist.

Nach dem Rennen fuhr er mit einem Freund von Rosenheim noch nach Traunstein und wieder zurück, um einen Bekannten zu besuchen. Am Ende waren es rund 90 Kilometer mit 1200 Höhenmetern. Für Brenner die Abrundung eines gelungenen Renntages.

Brenner ist in seiner Altersklasse auf nationaler Ebene ohne Konkurrenz. Auf internationale Konkurrenten trifft er vom 7. bis zum 9. August beim UCI-Etappen-Rennen „54th Aubel-Thimister-Stavelot“ in Belgien. Danach gilt sein ganzes Augenmerk der Europameisterschaft, die vom 24. bis 28. August in Frankreich ausgetragen wird.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren