1. Startseite
  2. Sport
  3. Mexikos WM-Vorbereitung: Eine Party mit 30 Escort-Damen

Mexikos WM-Vorbereitung: Eine Party mit 30 Escort-Damen

Schwankhart.jpg
Kommentar Von Anton Schwankhart
07.06.2018

Das mexikanische Nationalteam feiert seinen Testspielsieg mit Musik, Drinks und vielen Frauen. Das passt nicht zum Leistungsprinzip, hat aber eine Tradition.

Wer Weltmeister werden will muss sich bis zur Selbstaufgabe diesem Ziel unterwerfen. Alles, was Genuss bereitet, steht in den Wochen und Monaten der Vorbereitung auf dem Index. Nikotin, Alkohol, Sex - kostet alles Körperspannung und Lungenvolumen und erklärt, warum es Kettenraucher, Quartalssäufer und Sexprotze schwer haben in Jogi Löws WM-Kader Aufnahme zu finden.

Wenn es einer gewohnt ist, sich in der Nacht vor dem Spiel in den Laken austoben und den morgendlich Kater mit einer halben Flasche Wiskey hinunterzuspülen, wird ihn der Bundestrainer möglicherweise mit den Worten „... ist noch nicht Reif für die Nationalmannschaft“ entlassen. Da lobt sich mancher die alten Zeiten, in denen der Beischlaf-Experte Berti Vogts auf die Frage nach „Sex vor dem Spiel?“ geantwortet hat. Das könnten seine Jungs halten wie sie wollten. Nur in der Halbzeit gehe nichts.

Zu Berti Vogts aktiven Zeiten galten etwas andere Spielregeln

Tatsächlich entstammt Vogts einer Zeit, in der die Spieler, getrieben vom Lagerkoller und dem Rausch der Hormone, nächtens aus ihren eingezäumten Fußballkasernen getürmt sind, um was auch immer zu tun.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dass so etwas vor dem Spiel nicht geht, versteht jeder. Aber vielleicht hinterher, wenn der Sieg eingefahren ist? Auch nicht. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und dazwischen strenge Regeneration. Entmüdungsbecken, Tischtennisspielen, Silentium.

Wie im richtigen Leben auch, veranlasst allein die Aussicht auf Ruhe, Menschen zur Flucht. Die Spieler des deutschen Gruppengegners Mexiko haben sich ihrem freien Tag vor der Russland-Abreise mit einer kleinen Feier versüßt, zu der auch 30 Escort-Damen geladen waren. Beobachter berichteten, es habe sich um eine von Musik, Drinks, Spielen und Frauen geprägten Geselligkeit gehandelt.

Der mexikanische Nationaltrainer reagiert gelassen

Zieht Mexiko jetzt die Mannschaft zurück? Müssen sich die Spieler mit Trump fotografieren lassen? „Ein freier Tag ist ein freier Tag, und das sind die Risiken“, beschied der Verband ungerührt. Und Mexikos Trainer Osorio? „Ist schon mal mit einem Zettel im Trainer erschienen auf dem stand: „Das Gefühl zu siegen ist genussvoll - nur dem Liebesakt vergleichbar.“ Und was mit dem Gefühl zu verlieren?

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20dpa_5F9AA2005B3A72EB.tif
Leichtathletik

Der Jahrhundertsprung von Beamon

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden