Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Oberhaus des russischen Parlaments ratifiziert Annexion ukrainischer Gebiete
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Armel Bella Kotchap: Wer ist der deutsche Nationalspieler?

Porträt
23.09.2022

Hochtalentierter Luftikus: Nationalspieler Armel Bella Kotchap

Armel Bella-Kotchap im Training der Nationalmannschaft vor den Nations League-Spielen gegen Ungarn und England. Ansonsten spielt der 20-Jährige beim FC Southampton.
Foto: Sebastian Gollnow, dpa

Armel Bella Kotchap steht im Kader der Nationalmannschaft – und ist in Deutschland bislang kaum bekannt. Über einen, der seine Trainer regelmäßig zur Weißglut bringt.

Armel wer? Bei der Nominierung des deutschen Nationalmannschaftskaders für die Spiele in der Nations League gegen Ungarn (Freitag, 20.45 Uhr, ZDF) und am Montag in England tauchte ein Name auf, der nicht allen Fußball-Beobachtern auf Anhieb etwas gesagt haben dürfte: Armel Bella Kotchap. Das mag damit zusammenhängen, dass der 20-Jährige gerade mal 22 Einsätze in der Bundesliga für den VfL Bochum vorweisen konnte, als er im Sommer zum FC Southampton in die englische Premier League gewechselt war.

Nach dem Transfer steht Bella Kotchap beim FC Southampton unter Vertrag

In Bochum haben sie an den Mann, der für die Rekordablösesumme von elf Millionen Euro auf die Insel wechselte, recht wechselhafte Erinnerungen. Bella Kotchap galt früh als großes Talent, debütierte mit gerade mal 17 Jahren beim damaligen Zweitligisten. Ebenso früh wurde allerdings auch sein Hang zu Leichtsinn, Disziplinlosigkeiten und gedanklichen Höhenflügen erkannt.

Mehrmals wurde der Profi deshalb aus dem Bochumer Kader gestrichen, kehrte aber wegen seines unstrittigen Potenzials auch immer wieder in die Startelf zurück. Der ehemalige VfL-Trainer Thomas Reis verzweifelte an ihm, verglich Bella Kotchap aber aufgrund seiner Athletik und Schnelligkeit mit Bayern-Verteidiger Dayot Upamecano.

Bereits der Vater von Armel Bella Kotchap war Fußballprofi

Seit Saisonbeginn steht der 20-Jährige, dessen Vater der aus Kamerun stammende ehemalige Zweitligaprofi Cyrille Bella ist, nun beim FC Southampton unter Vertrag. Der Klub scheint ein guter Nährboden für Talente zu sein: Der heutige Bayern-Stürmer Sadio Mané etwa spielte dort vor seinem Wechsel zum FC Liverpool. Und auch dem Luftikus Armel Bella Kotchap scheint die Zeit in der südenglischen Hafenstadt gutzutun: Auf Anhieb wurde der 20-Jährige zur festen Größe im Verein, verpasste nach dem zweiten Spieltag keine Minute.

Sein aktueller Trainer, der ehemalige Bundesliga-Coach Ralph Hasenhüttl (Ingolstadt, Leipzig), zieht erneut einen Vergleich mit einem der großen seines Fachs: Bella Kotchap erinnere ihn an Antonio Rüdiger, auf den er nun in der Nationalelf trifft. Gegenüber dem Kicker lobte Hasenhüttl seinen Neuzugang: „Von allen meinen Spielern hat er bislang die konstanteste Performance gezeigt.“ In Bochum wird man angesichts dieser Worte aufhorchen. Konstanz ist ein Wort, das in Zusammenhang mit Bella Kotchap noch nicht allzu häufig gefallen sein dürfte.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.