Newsticker

Spahn: Bisher wurden rund 300 Corona-Infektionen über die App gemeldet
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Marco Sternheimer will in der Corona-Zwangspause Muskelmasse zulegen

Augsburger Panther

13.04.2020

Marco Sternheimer will in der Corona-Zwangspause Muskelmasse zulegen

Marco Sternheimer ist bei den Panthern ein Publikumsliebling.
Bild: Kerpf

Plus Im Live-Chat der Augsburger Allgemeinen sprach AEV-Profi Marco Sternheimer über seine Zukunft, seinen Schlägerverbrauch - und das Vorrecht auf die Fernbedienung.

Ein Vorteil der aktuellen Ausgangsbeschränkungen ist, dass die meisten Menschen sehr viel freie Zeit haben. Das gilt natürlich auch für die Panther-Profis. Stürmer Marco Sternheimer zum Beispiel hält sich in seiner Heimatstadt Augsburg in den eigenen vier Wänden fit. Aber selbst einem Profisportler bleibt nach dem Training noch eine ganze Menge Tag übrig.

Also hatte Sternheimer am Samstagabend Zeit, sich auf dem Instagram-Kanal der Augsburger Allgemeinen live den Fragen der Fans zu stellen. Dabei ging es kreuz und quer durch die verschiedensten Themengebiete. So wurde auch die Frage nach dem Verbrauch an Schlägern geklärt: Sternheimer: "In dieser Saison 17 oder 18 – und ich bin einer von den Sparsamen." Daniel Schmölz zum Beispiel habe einen deutlich höheren Verschleiß.

Panther-Stürmer Marco Sternheimer verbringt den Sommer in Augsburg

Sternheimer erzählte, dass er in diesem Frühling und Sommer wieder daran arbeiten werde, ein paar Kilo Muskelmasse draufzupacken. Mit den Geräten, die er in seinem Wohnzimmer stehen hat, sei das allerdings noch nicht besonders gut zu bewerkstelligen. "Das ist momentan eher Bewegungshygiene."

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Instagram-Live mit Marco Sternheimer

Im Instagram Live-Video hat Sportredakteur Andreas Kornes den AEV-Stürmer Marco Sternheimer mit Fan-Fragen gelöchert. Das ganze Video könnt ihr euch hier nochmal ansehen. Viel Spaß!

Posted by AEV kompakt - Alle Augsburger Panther News on Saturday, 11 April 2020

Er hoffe, dass möglichst bald wieder normales Training im Kraftraum des Curt-Frenzel-Stadions möglich sei. Dort sind im Sommer die Profis zugange, die die eishockeyfreie Zeit in Augsburg verbringen. Die Nordamerikaner bekommen ihre Pläne geschickt und müssen sie in der Heimat selbstständig abarbeiten.

Sternheimer gewährte auch ein paar Einblicke in das Innenleben der Mannschaft. Auf Auswärtsfahrten war er zuletzt mit David Stieler auf dem Zimmer. "Wir verstehen uns mega gut. Das hat perfekt gepasst." Im Jahr zuvor hatte Sternheimer noch mit Christoph Ullmann das Zimmer geteilt.

Die ewige Frage nach der Fernbedienung sei mit dem erfahrenen Ex-Mannheimer schnell geklärt gewesen. "Wenn Ulle auf dem Zimmer war, durfte natürlich er entscheiden. Bei David Stieler habe ich sie jetzt, denn deutsches Fernsehen ist schwierig für ihn. Er schaut meistens auf dem Laptop."

Die Zukunft von Marco Sternheimer soll bei den Augsburger Panthern liegen

Seine sportliche Zukunft sieht Sternheimer, der beim AEV alle Jugendmannschaften durchlaufen hat, in Augsburg. "Ich komme von hier und liebe es, hier zu spielen. Allerdings weiß man ja nie, was die Zukunft bringt. Ich muss immer meine Leistung bringen, dass ich weiterhin Verträge bekomme. Es kann aber auch sein, dass es mich woandershin verschlägt, weil es für mich sportlich die bessere Option ist. Aber ich bin sehr sehr froh, in meiner Heimatstadt zu spielen."

Die vergangene Saison sei zwar eher durchwachsen gewesen, "aber wir haben uns zum Ende brutal gesteigert. Wir hatten super Leute im Team. Nur der Erfolg ist ein bisschen ausgeblieben".

Lesen Sie dazu auch:

Trainer Tray Tuomie wird auch in der Saison 2020/21 die Kommandos bei den Augsburger Panthern geben.
26 Bilder
Der bisherige AEV-Kader für die Saison 2020/21
Bild: Siegfried Kerpf

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren