1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. 1. FC Nürnberg - FC Augsburg: Vorteil FCA

Kommentar zur Relegation

09.05.2010

1. FC Nürnberg - FC Augsburg: Vorteil FCA

Jor Luhukay und sein FC Augsburg treten in der Relegation gegen den 1. FC Nürnberg an.
Bild: AZ

Dem FC Nürnberg wird von den Verantwortlichen des FC Augburg schnell die Favoritenrolle zugeschustert. Dabei spricht vieles für einen Erfolg des FCA. Ein Kommentar von Tilmann Mehl

Dem FC Nürnberg wird von den Verantwortlichen des FC Augburg schnell die Favoritenrolle zugeschustert. Dabei spricht vieles für einen Erfolg des FCA.

Hardliner behaupten zwar immer noch, dass Franken ja eigentlich gar nicht zu Bayern gehört (gehören will). Aus bajuwarisch-patriotischer Sicht ist es trotzdem schade, dass sich mit dem FC Augsburg und dem 1. FC Nürnberg zwei bayerische Vereine in der Relegation zur ersten Bundesliga gegenüberstehen.

Die Macher beim FCA schanzen den Franken schnell die Favoritenrolle zu, schließlich sei der Club ja der Bundesligist und habe überhaupt eine ganz dolle Mannschaft und ist ein Traditionsverein und so weiter und so fort.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Dabei ist klar, dass beinahe alles für den FC Augsburg spricht. Die Augsburger haben eine gute Saison gespielt, sind trotz einiger kleinerer Wackler die beste Rückrundenmannschaft. Der 1. FC Nürnberg ist die drittschlechteste Mannschaft der ersten Liga. Der Club steht hinter Mannschaften wie Hannover und Freiburg, denen man häufig Erstliga-Niveau abgesprochen hat. Der FCN hat vier der vergangenen fünf Spiele verloren. Darunter unter anderem gegen Freiburg. Was wiederum zeigt, dass die Mannschaft in wichtigen Spielen mit den Nerven zu tun hat.

Die Nürnberger halten sich immer noch für zu gut, als dass sie in die zweite Liga strafversetzt werden könnten. Das hielten sie 2008
ganz ähnlich. Nach dem DFB-Pokalsieg hat man es lange Zeit für eine Laune des Schicksals gehalten, dass man im unteren Tabellendrittel umhergeisterte. Am Ende stieg der Club ab. Die Nürnberger nehmen, wann immer es geht, jede erdenkliche theoretische Chance wahr abzusteigen. Und sei es am letzten Spieltag vom 12. Platz in die Abstiegszone zu fallen (1999).

Die Nürnberger haben eine unterdurchschnittliche Bundesliga-Mannschaft, die sich in unterdurchschnittlicher Form befindet und einen Negativ-Lauf hat. Der FC Augsburg hat die beste Rückrunden-Mannschaft der zweiten Liga. Viel spricht nicht für den FC Nürnberg. Von Tilmann Mehl

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren