Newsticker
RKI meldet 5011 Corona-Neuinfektionen und 34 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Der FCA-Talk im Video: Wer steht gegen Düsseldorf im Tor?

FC Augsburg

15.01.2019

Der FCA-Talk im Video: Wer steht gegen Düsseldorf im Tor?

Video: Florian Eisele

Der FCA hat in der Winterpause mit Gregor Kobel einen neuen Torhüter verpflichtet. Dass der aber auch spielen darf - daran hegt unser FCA-Reporter Zweifel.

Es ist eine der spannendsten Personalien beim FC Augsburg: Wer steht im Tor des Bundesligisten, wenn am Samstag gegen Fortuna Düsseldorf das erste Spiel in der Rückrunde ansteht? Richtig überzeugen konnten die Keeper des FCA in der Hinrunde nicht: Fabian Giefer patzte zu Saisonbeginn schlimm und wurde durch Andreas Luthe ersetzt. Der 31-Jährige leistete sich zwar keine schweren Fehler, sah bei einigen Gegentreffer aber auch nicht gut aus.

Der neue FCA-Keeper Gregor Kobel gilt als großes Talent - spielt er auch?

Der FC Augsburg betont zwar stets, auf seine Schlussleute zu setzen, verpflichtete in der Winterpause aber mit Gregor Kobel einen weiteren Keeper. Der 21-jährige Schweizer gilt als großes Talent - aber spielt er auch? Unsert FCA-Reporter Robert Götz, der den Klub beim Trainingslager in Spanien begleitet hat, hegt daran Zweifel. Er gibt einen überraschenden Tipp ab, wer die neue Nummer eins sein könnte.

Gegen Kobel spricht zumindest die vertragliche Perspektive: Der Schweizer steht bei 2020 bei seinem Stammverein TSG Hoffenheim unter Vertrag und ist in der Rückrunde an den FC Augsburg ausgeliehen, der keine Kaufoption hat. Über den Sommer hinaus dürfte Kobel nach derzeitigem Stand nicht für Augsburg spielen.

Der FCA-Talk im Video: Wer steht gegen Düsseldorf im Tor?
22 Bilder
Kobels erste Flugstunden: Der zweite Tag des FCA im Trainingslager
Bild: Klaus Rainer Krieger

Die Wohlfühlatmosphäre beim FC Augsburg gehört der Vergangenheit an

Zudem erzählt Götz, wie er die Mannschaft erlebt hat, was neu beim FCA ist und wie er die Chancen von Caiuby sieht, noch einmal für den FC Augsburg aufzulaufen. Die Wohlfühlatmosphäre beim FC Augsburg scheint zumindest vorerst der Vergangenheit anzugehören. Nach Einschätzung von Robert Götz hat der sonst so nahbare FCA-Trainer Manuel Baum die Zügel beim FC Augsburg deutlich angezogen. Das bestätigte Mittelfeldspieler André Hahn im Interview: "Er ist einen Tick weit distanzierter und strenger geworden." (eisl)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren