Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Kommission ruft zu Laptop-Spenden für die Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Viele FCA-Spieler müssen um ihre Einsätze kämpfen

FC Augsburg
29.10.2017

Viele FCA-Spieler müssen um ihre Einsätze kämpfen

Nach der Niederlage gegen Hannover 96 will der FCA bei Werder Bremen endlich wieder punkten!
Video: rt1.tv

Weil sich über 30 Spieler im Kader des FC Augsburg tummeln, bleiben sogar Nationalspieler immer wieder unberücksichtigt. Einer könnte nun seine Chance bekommen.

Jonathan Schmid steht beim FC Augsburg seit Sommer 2016 unter Vertrag. Über ein Jahr also. Eigentlich genügend Zeit, um sich ein Bild vom Leistungsvermögen des 27-Jährigen zu machen. Doch der gebürtige Straßburger bleibt schwer einzuschätzen. Er durchlebte im FCA-Trikot Phasen, in denen er auf dem Stadionrasen kaum auffiel, weder negativ noch positiv. Ebenso leistete er sich in Partien grobe Schnitzer in der Defensive, hatte aber auch starke Szenen und Torbeteiligungen in der Offensive.

Zu Beginn der Pflichtspielsaison setzte Trainer Manuel Baum auf den offensiven Außenbahnspieler, in der Vorbereitung hatte der Elsässer sich für einen Platz in der Startelf empfohlen. Nach vier Spieltagen fand er sich allerdings auf der Ersatzbank wieder, am sechsten Spieltag war er nicht einmal mehr im Kader.

Umso überraschender daher Schmids Startelfeinsatz jüngst gegen Hannover. Schmid verdient sein Geld seit etlichen Jahren als Fußballprofi. Nicht in der Startelf zu stehen, beunruhigt ihn nicht. Seine Situation beschreibt er geradezu beliebig: „Für jeden Fußballer ist es schwer, wenn er nicht spielt. Aber der Trainer entscheidet, das muss man akzeptieren.“

Schmid steht sinnbildlich dafür, wie ausgeprägt der Konkurrenzkampf beim FC Augsburg in der laufenden Runde ist. Er steht dafür, dass sich etliche Profis nicht sicher sein können, wo sie sich am Wochenende finden: auf dem Platz, auf der Ersatzbank, vielleicht sogar als Zuschauer auf der Tribüne.

FCA-Trainer Baum kann sich die Unberechenbarkeit beim Kader leisten

Trainer Baum, 38, begründet Schmids Pendeln mit den zahlreichen Außenbahnspielern in seinem Kader. Dass Schmid gegen Hannover von Beginn an auflief, hätte mit der „Systematik“ des Spiels zu tun gehabt, erklärt Baum. „Außerdem waren seine Trainingsleistungen sensationell.“

Gegen Bremen allerdings könnte sich Schmids Lage schon wieder verschlechtern. Der Einsatz von Marcell Heller vom Anpfiff weg gilt als wahrscheinlicher als der von Schmid – weil dieser gegen Hannover eben nicht auffiel.

Baum kann sich diese Unberechenbarkeit in Startelf und Kader leisten. Weil lediglich Abwehrspieler Martin Hinteregger und Angreifer Sergio Córdova bei Werder Bremen fehlen werden (Sonntag, 15.30 Uhr), wählt Baum aus über 30 Profis aus. Er verweist auf den Vorteil, der sich aus der personellen Fülle und den zahlreichen Alternativen ergibt. Baum bemüht sich, seine Personalentscheidungen zu begründen.

FC Augsburg: Acht Spieler wurden in dieser Saison noch nicht berücksichtigt

Damit zufrieden sein werden die wenigsten der Ergänzungsspieler aus der zweiten und dritten Reihe. Dem überdimensionierten Kader ist geschuldet, dass Baum acht von 29 Feldspielern bisher für kein Spiel berücksichtigt hat, darunter Jan-Ingwer Callsen-Bracker, Christoph Janker, Georg Teigl oder Moritz Leitner. Ihnen bleibt fernab von Wechselfristen nichts weiter übrig, als sich in Trainingseinheiten zu empfehlen und auf eine Einsatzchance zu warten.

Die Auswirkungen der Kadergröße spürt unter anderem auch Dong-Won Ji. In der vergangenen Saison war der südkoreanische Nationalspieler bei jedem Bundesligaspiel dabei und ersetzte über mehrere Wochen die verletzten Stoßstürmer Alfred Finnbogason und Raúl Bobadilla. In der laufenden Runde stand Ji lediglich am zweiten Spieltag gegen Mönchengladbach im Kader.

Baum begründet, andere hätten einen besseren Eindruck hinterlassen. Gegen Bremen stellt Baum dem 26-Jährigen aber in Aussicht, nach längerer Zeit auf dem Spielberichtsbogen zu stehen. „Er hat eine sehr ordentliche Trainingswoche absolviert“, sagt Baum. Ji würde eine Alternative für Angreifer Alfred Finnbogason darstellen. Der Isländer plagte sich zuletzt mit einer Adduktorenverletzung, soll gegen Bremen aber einsatzfähig sein.

Hier lesen Sie mehr:

Geht es für den FC Augsburg nach oben - oder nach unten?

FCA-Stürmer Marco Richter will nach seinem Debüt mehr

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.