Newsticker

Robert-Koch-Institut meldet erstmals mehr als 19.000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FCA-Fans organisieren eigenen Fanzug nach Gladbach

FC Augsburg

16.02.2015

FCA-Fans organisieren eigenen Fanzug nach Gladbach

Die Fans des FC Augsburg reisen zum letzten Spiel der Saison mit einem Fanzug an.
Bild: Ulrich Wagner

Das klingt nach einer lustigen Reise. Zum letzten Spiel der Saison wird es einen Fanzug zum Spiel nach Gladbach geben. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Am letzten Spieltag der  Saison (Samstag, 23. Mai, 15.30 Uhr) tritt der FC Augsburg bei Borussia Mönchengladbach an. Es könnte dabei noch für beide Mannschaften darum gehen, ob und in welchem europäischen Wettbewerb sie in der kommenden Saison antreten. Um die Mannschaft bei diesem Spiel noch einmal tatkräftig zu unterstützen, ist ein Sonderzug nach Mönchengladbach geplant, der von Fans für Fans organisiert wird.

  •  Es handelt sich um einen eigens organisierten Sonderzug, der ausschließlich FCA-Fans zur Verfügung steht und nichts mit dem normalen Reiseverkehr zu tun hat. Es ist ein Zug unabhängig vom Verein, daher müssen die Organisatoren aus der Fanszene auch bei Schäden haften.
  • Die Abfahrt findet morgens am Augsburger Hauptbahnhof statt und der Zug wird - bis auf eine Ein- und Ausstiegsmöglichkeit in Donauwörth - ohne Zwischenstopps direkt bis nach Mönchengladbach durchfahren. Die genauen Abfahrtszeiten werden auf www.fantrain.de und www.original1907.de bekannt gegeben, sobald diese feststehen.
  •  Es gibt fest zugewiesene Plätze im Zug, die ab dem 12. April zugeordnet werden können. Falls ein Gruppenname bei der Bestellung angegeben wird, werden die Plätze für diese Gruppe zusammenhängend vergeben.
  •  Es können Eintrittskarten über die Anmeldung dazu gebucht werden: Stehplatzkarten bzw. ermäßigte Stehplätze (Ermäßigungen erhalten: Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte ab 50 Prozent, Rentner und Arbeitslose) und Sitzplätze stehen zur Auswahl.
  •  Die bestellten und bezahlten Tickets können ab dem 20. April in der FCA-Geschäftsstelle oder bei den Heimspielen gegen Stuttgart und Köln am Fancorner abgeholt werden.

Es handelt sich um einen Sonderzug mit Großraumwagen, Abteilwagen und mit mindestens einem Partywaggon. Die Rückfahrt erfolgt im direkten Anschluss an das Spiel. Der Preis für die Zugfahrt liegt bei 54 Euro. Eine Kaution von 5 Euro muss - aufgrund eventuell auftretender Schäden - zusätzlich pro Ticket verlangt werden.

Bei reibungslosem Ablauf wird dieser Betrag wieder zurückbezahlt. Im Zug wird es zu fanfreundlichen Preisen Getränke und Essen geben. Das Mitbringen von Glasflaschen, Kästen oder Fässern ist im Zug nicht gestattet. Jugendliche brauchen eine Einverständniserklärung der Eltern, um mitreisen zu können.

Insgesamt fasst der Zug 600 Fahrgäste. pm, AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren