Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Stimmen zum Spiel: "Wir sind verärgert über das Ergebnis"

FC Augsburg

19.08.2017

Stimmen zum Spiel: "Wir sind verärgert über das Ergebnis"

Es war kein erfolgreicher Auftakt für den FC Augsburg. Die Augsburger verloren gegen den HSV.
Bild: Daniel Bockwoldt, dpa

Nach dem verpatzten Bundesligaauftakt gegen den Hamburger SV zeigen sich Spieler und Trainer des FCA selbstkritisch. Der Blick ist allerdings nach vorne gerichtet.

Ein erfolgreicher Auftakt in die neue Saison sieht anders aus, darüber sind sich FCA-Spieler und -Trainer einig. Und doch macht der Auftritt gegen den Hamburger SV manchen Spielern Mut. Die Stimmen zum Spiel:

Daniel Baier: "Man hat gesehen, dass wir das Spiel gewinnen wollten. Jeder hat Verantwortung übernommen und sich reingehauen, leider haben wir einmal gepennt und sind da bestraft worden. Aber insgesamt muss ich der Mannschaft ein Kompliment machen. Die Art und Weise stimmt uns positiv."

Alfred Finnbogason: "Wir wissen, dass jedes Spiel schwer wird. Wir sind immer der Underdog, aber in der Rolle fühlen wir uns wohl. Wir haben ein Spiel verloren, da braucht man uns keine Krise einreden."

Martin Hinteregger: "Wir waren über weite Strecken dominant, tun uns aber schwer, wenn der Gegner tief hinten drin steht. Das müssen wir noch besser ausspielen und im letzten Drittel konkreter werden. Aber wir waren mutig und haben bis zum Umfallen gekämpft. Das macht Mut."

Michael Gregoritsch: "Wir sind oft vors gegnerische Tor gekommen, dann fehlte uns aber die Konsequenz, so dass wir unsere Möglichkeiten nicht nutzen konnten. Wir waren in jeder Statistik besser als der HSV, außer in der Entscheidenden. Umso bitterer ist die Niederlage. Bei der Aktion im Strafraum habe ich einen Fehler gemacht. Ich habe mit einem Kontakt gerechnet und bin dann gefallen. Das war nicht richtig."

Manuel Baum: "Wir sind verärgert über das Ergebnis, weil wir mindestens einen Punkt verdient hatten. Wir müssen uns aber an die eigene Nase fassen, wir haben uns beim Gegentor nicht gut angestellt. Aber Mentalität und Qualität waren gut. Wir müssen nur das Tor machen. Es gab viele Flanken, aber im Abschluss fehlte die letzte Konsequenz."

Lesen Sie hier den ausführlichen Spielbericht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

20.08.2017
So wies aussieht, besteht keine Chance die nächsten 4-5 Kommentare eines zu verstehen.
Permalink
19.08.2017

So wies aussieht, besteht keine Chance die nächsten 4-5 Spiele eines zu gewinnen

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren