Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Manfred Weber rechnet mit größerer Zahl an Geflüchteten im Winter
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern: Sadio Mané ist der Spieler, der dem FC Bayern nach Lewandowski gefehlt hat

FC Bayern
27.08.2022

Sadio Mané ist der Spieler, der dem FC Bayern nach Lewandowski gefehlt hat

Ist beim FC Bayern München gut angekommen: Sadio Mané.
Foto: Bernd Thissen, dpa

Sadio Mané ist der aktuell wohl prominenteste Sportler Afrikas – und seit Saisonbeginn ein Spieler des FC Bayern. Dort soll er nicht nur sportlich überzeugen.

Es gehört zum Wesen des chronisch nervösen Fußballgeschäfts, dass jeder Millionentransfer mit der maximal möglichen Euphorie begrüßt wird. Das war auch bei Sadio Mané so, der beim stolzen FC Bayern für noch ein bisschen mehr Stolz gesorgt hat. Bayern-Präsident Herbert Hainer rühmte den 30-Jährigen als "Weltstar", Vorstandschef Oliver Kahn sieht im Senegalesen "einen Spieler, wie es sie nur ganz wenige auf der Welt gibt".

Mané soll für den FC Bayern nicht nur Tore schießen, sondern die Strahlkraft ersetzen, die von Robert Lewandowski bislang ausging. Was für ein Spieler Mané tatsächlich ist, wurde mit einem Blick auf dem FC Liverpool deutlich, für den der Stürmer sechs Jahre spielte. Jamie Carragher, eine Ikone des Vereins, trauerte dem Spieler nach Bekanntgabe des Wechsels öffentlich eine Träne nach. Mit Mané verlasse sein "Lieblingsspieler dieser Ära" den Verein. Mané sei, so schrieb Carragher mit einer Prise britischem Humor, "wartungsarm, leistungsfähig und nie verletzt".

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Twitter International Company Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Sadio Mané hat bislang nahezu alle Erwartungen beim FC Bayern erfüllt

Das war vor etwa zwei Monaten. Mittlerweile sind die ersten drei Spieltage in der Bundesliga vergangen – und bislang hat Mané nahezu alle dieser Vorschusslorbeeren gerechtfertigt. Der FC Bayern, der sich mit dem Außenstürmer ein neues, rasantes Offensivkonzept gegeben hat, hat nach drei Spielen drei Siege und ein Torverhältnis von 15:1. Drei dieser Treffer gehen auf das Konto von Mané. Damit steht er zusammen mit seinem Mitspieler und Shootingstar Jamal Musiala an der Spitze der Torschützenliste der Bundesliga. Dass der 19-jährige Musiala diesen Entwicklungsschritt gemacht hat, sieht mancher auch in Mané begründet: Der verkörpert den Hochgeschwindigkeitsfußball, der dem Teenager entgegenkommt – zum anderen gehört es zum bescheidenen Wesen des Stürmers, anderen Raum für Entwicklung zu lassen.

Dass Mané der aktuell wohl prominenteste Sportler Afrikas ist, hat an dieser Bescheidenheit nichts geändert. Der in armen Verhältnissen aufgewachsene Profi baut in seiner Heimat Schulen. Anfang des Jahres ermöglichte er es 50 senegalesischen Fans, zum Afrika-Cup-Halbfinale nach Kamerun zu fliegen. Über sein Privatleben lässt er so gut wie gar nichts an die Öffentlichkeit. Das muss auch nicht sein, solange Mané die Antworten auf dem Platz gibt. Idealerweise etwa im Bundesliga-Gipfel gegen Mönchengladbach am Samstagabend.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.