Newsticker
Deutschland und Niederlande liefern Ukraine weitere Panzerhaubitzen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Glosse: Was Markus Anfang mit Charles Lindbergh verbindet

Was Markus Anfang mit Charles Lindbergh verbindet

Kommentar Von Tilmann Mehl
24.05.2022

Markus Anfang hat seinen Impfpass gefälscht und wurde von Werder Bremen entlassen. Trotzdem ist er Teil einer Erfolgsgeschichte – sagt er zumindest selbst.

Das lässt sich nicht bestreiten. "Wenn man ein Teil der Saison war, dann ist man am Ende vielleicht auch ein Teil von dem, was dabei herausgekommen ist", sagt Markus Anfang. Zwar würden die Fans des SV Werder Bremen das Kapitel Markus Anfang gerne aus der Vereinschronik streichen, allerdings ging der damalige Absteiger erwiesenermaßen mit Anfang in die nun abgelaufene Spielzeit. Dass die Mannschaft unter ihm nur im Tabellenmittelfeld herumdümpelte: geschenkt. Für weitaus mehr Aufmerksamkeit sorgte seine Demission aufgrund eines gefälschten Impfausweises. Damit hatte er sich einen Platz in den Geschichtsbüchern des deutschen Fußballs gesichert.

Video: SID

Anfang sieht sich vollkommen zurecht als wichtigen Faktor auf dem Weg der Werderaner zum Wiederaufstieg. Manchmal braucht es ein einen aufrüttelnden Moment, um später Erfolge zu feiern. Die deutsche Nationalmannschaft wäre beispielsweise 2014 wohl nicht Weltmeister geworden, wenn Shkodran Mustafi gesund geblieben wäre. So aber: Muskelverletzung, Lahm in die Abwehr, Khedira ins Mittelfeld, Götze macht ihn, Triumph. Ähnlich erging es dem FC Bayern 2019. Niko Kovac findet weder Zugang zu Vereinsoberen, der Mannschaft oder einem taktischen Lehrbuch, Flick übernimmt, Champions-League-Sieg. Sollte Flick mit der deutschen Mannschaft Weltmeister werden, ist das zweifelsfrei auch der Erfolg von Kovac, ohne den Flick ja nie Bundestrainer geworden wäre.

Anfang hat bei den Bremern Grundlagenarbeit geleistet

Nun ist es natürlich nicht fair, einzig im Scheitern Anfangs seinen Teil zur Bremer Erfolgsgeschichte beizumessen. Er hat beispielsweise den Kader zusammengestellt, also wichtige Grundlagenarbeit geleistet. So wie etliche Piloten, die beim Versuch, den Atlantik zu überqueren in die Fluten stürzten, ehe sich Charles Lindbergh feiern lassen durfte.

Ohne kleines Einmaleins keine Relativitätstheorie, ohne Dixie-Klos keine Musik-Festivals und ohne Gollum kein Sieg über Sauron.

Die größten Kunstwerke der Erde, die wunderbarsten Bauwerke: Sie alle beruhen auf den Errungenschaften unserer Vorfahren. Ohne ihre Pionierarbeit wären Sagrada Familia, Eiffelturm und Weserstadion nicht denkbar. Basis war, dass sich unsere Steinzeit-Ahnen der Werkzeugmacherei angenommen hatten. Selbstverständlich hat also auch Markus Anfang seinen Anteil am Aufstieg von Werder Bremen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.