Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Angriffe auf Bildungseinrichtungen: Brennende Schulen in Cherson, beschädigte Uni in Charkiw
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. Auto-Urlaub: Mit Sicherheit unterwegs: dringend empfohlen

Auto-Urlaub
ANZEIGE

Mit Sicherheit unterwegs: dringend empfohlen

9884660_8517783.jpg
9883639_8516775.jpg
9884652_8517775.jpg

Ein umfassender Technikcheck vor der Urlaubsfahrt bei Ihrem Fachmann vor Ort

Um Pannen zu vermeiden, sollte vor der großen Urlaubsfahrt der technische Zustand des Wagens überprüft werden. Schade, wenn gerade auf dem lang ersehnten Trip in den Urlaub ein Reifen platzt oder gar der Motor überhitzt. „Pannen, die jedes Jahr immer wieder zur Urlaubszeit passieren, aber mit einer guten Vorbereitung vermeidbar sind“, weiß Tor-sten Hesse vom TÜV Thüringen.

„Einige Dinge am Fahrzeug kann jeder vor Reiseantritt in Eigenregie prüfen. Die Füllstände von Motoröl, Kühlflüssigkeit oder Scheibenwischwasser beispielsweise. Wer mit zu wenig Öl oder Kühlflüssigkeit losfährt, muss sich über einen möglichen Motorschaden nicht wundern“, erklärt Hesse. Auch die Prüfung von Wischerblättern, Reifendruck, Profilhöhe oder die Funktion der lichttechnischen Einrichtung lassen sich einfach und eigenhändig bewerkstelligen. Ein Tipp: den Reifendruck immer auf den Beladungszustand des Fahrzeuges einstellen, 0,2 bar über dem vom Hersteller empfohlenen Reifendruck spart Sprit. An den sicherheitsrelevanten Verschleißteilen sollte allerdings nie gespart werden. „Mit abgefahrenen Reifen oder verschlissener Bremsanlage endet die Urlaubsreise oftmals mit einer Panne oder schlimmstenfalls in der Leitplanke“, so der Verkehrsexperte des TÜV Thüringen. Wer auf Nummer sicher gehen will, lässt seinen Wagen vor der Urlaubsreise von einem Profi checken. Fahrzeugexperte Torsten Hesse rät zudem, vor Reiseantritt einen Blick auf Warndreieck, Verbandskasten und in die Fahrzeugpapiere zu wagen. So erspart eine rechtzeitig erledigte Hauptuntersuchung unnötige Rennereien nach dem Urlaub. Auf keinen Fall darf die Warnweste im Auto fehlen. In Deutschland ist zwar nur eine Warnweste vorgeschrieben, der TÜV Thüringen empfiehlt allerdings, immer so viele Warnwesten wie Insassen an Bord zu haben. Wessen Urlaubsreise ins Ausland geht, sollte sich im Vorfeld genau über die jeweiligen landesspezifischen Regelungen und Vorschriften informieren. Ein Verstoß im Ausland kann dabei empfindlich teuer werden. In den Ländern der Europäischen Union verhängte Bußgelder werden auch in Deutschland vollstreckt.

Wählen Autofahrer die falsche Beleuchtung bei Nebel, kann sich die Straße in eine weiße Wand verwandeln.
Sicherheit auf der Straße

Nicht aufs System vertrauen: So kommt man bei Nebel gut ans Ziel

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren