Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. CO2-neutral mobil mit Strom aus 100 Prozent Wasserkraft

E-Mobilität

ANZEIGE

CO2-neutral mobil mit Strom aus 100 Prozent Wasserkraft

Ganz neu ist die Elektro-Ladesäule von erdgas schwaben vor dem Stiftungskrankenhaus in Nördlingen.
Foto: erdgas schwaben
231043623-1.jpg 231044478-1.jpg

erdgas schwaben engagiert sich für den Ausbau des Ladenetzes

Sauber Auto fahren, das geht mit Fahrzeugen, die mit CNG (aus Erdgas und Bio-Erdgas) oder mit ökologisch erzeugtem Strom unterwegs sind. Welche die bessere Option ist, entscheiden die individuellen Bedürfnisse des Fahrers. Bei Elektroautos macht erst Strom aus regenerativen Energien die Klimabilanz richtig rund. Dank Strom aus 100 Prozent heimischer Wasserkraft bieten alle erdgas schwaben Stromtankstellen Null Emission. Der regionale Energieversorger betreibt mit den Stationen in Nördlingen, Bleichgraben 3 und neu, vor dem Stiftungskrankenhaus, aktuell 24 Ladesäulen in Bayerisch-Schwaben. Weitere sind geplant, alle mit je zwei Ladepunkten vom Typ 2. Das Laden funktioniert unkompliziert und datensicher per Ladekarte oder Handy. erdgas schwaben setzt auf den Ausbau des Ladenetzes und ist Gesellschafter der smartlab Innovationsgesellschaft. smartlab entwickelt innovative Dienstleitungen, Produkte und Konzepte für E-Mobilität und bietet auch ladenetz.de an. Die Partner dieses Netzwerks ermöglichen die Nutzung eines dichten Netzes von Ladepunkten, europaweit.

Weitere Informationen

unter: www.erdgas-schwaben.de

Motorradklamotten sind heute vielfältig.
Schutz auf dem Bike

Klamotten fürs Motorradfahren

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren