Newsticker

Große Nachfrage wegen Coronavirus: WHO warnt vor Engpässen bei Grippeimpfstoff
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. Hitzeopfer über die Autobahn-Notrufsäulen melden

Auto & Verkehr

Anzeige

Hitzeopfer über die Autobahn-Notrufsäulen melden

Bild: DPA

Hamburg (dpa/tmn) - Schnelle Hilfe für Hitzeopfer auf Autobahnen sollte über die Notrufsäulen angefordert werden. Darauf weist die Dienstleistungsgesellschaft der deutschen Versicherer in Hamburg hin.

Gerät ein Passagier im heißen Wagen zum Beispiel durch Flüssigkeitsmangel oder Herz-Kreislauf-Probleme in Not, lässt sich über die orangenen Sprechstellen am Fahrbahnrand die nächstgelegene Rettungsleitstelle kontaktieren. Autofahrer sollten lieber kein Risiko eingehen und schon bei ersten Anzeichen von Schwäche oder Unwohlsein schnellstmöglich eine Pause einlegen, raten die Experten.

Bei einem Notstopp auf dem Seitenstreifen ist es wichtig, dass alle Insassen das Auto verlassen und sich hinter der Leitplanke in Sicherheit bringen. Hitzeopfer sollten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte im Schatten betreut werden.

Neben reflektierender Kleidung ist auch eine ausreichende Beleuchtung am Fahrrad wichtig. Besonders gut eignen sich dafür leistungsstarke LED-Leuchten.
Verkehr im Herbst

So machen sich Radler und Fußgänger sichtbarer

Das könnte Sie auch interessieren