Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Bundesregierung kündigt eine schnelle Lösung zur Zukunft der umstrittenen Gasumlage an
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Bauen & Wohnen
  4. Gartenglück im Sommer: Rohe Holunderbeeren sind giftig

Gartenglück im Sommer
ANZEIGE

Rohe Holunderbeeren sind giftig

Holunder ist eine köstliche und gesunde Zutat in der Küche. Roh sind die Beeren aber nicht genießbar aufgrund des enthaltenen Giftstoffs Sambunigrin.
Foto: Marcus Merk
231590639-1.jpg
231586051-1.jpg 231591123-1.jpg
231454617-1.jpg
231589400-1.jpg 231465337-1.jpg 231591335-1.jpg

Holunderbeeren sind gesund - müssen aber vor dem Verzehr auf über 80 Grad erhitzt werden.

Holunderbeeren enthalten viel Vitamin C – roh sind die Beeren aber nicht genießbar. Denn diese enthalten den Giftstoff Sambunigrin. Er kann zu Erbrechen, Durchfall und Schüttelfrost führen.

Unbekömmliche Stoffe unschädlich machen

Holunderbeeren sollten deshalb immer für kurze Zeit auf über 80 Grad erhitzt werden, um das Sambunigrin und andere unbekömmliche Stoffe unschädlich zu machen, erläutert die Verbraucherzentrale Bayern.

Besonders viel Sambunigrin steckt in unreifen Früchten. Deshalb sollten Holunderbeeren erst geerntet werden, wenn sie voll ausgereift sind. Zu erkennen ist das daran, dass roter Saft austritt und innen keine grüne Stellen mehr sind.

tmn

Für diese Temperaturen stehen die Stufen an mechanischen Heizungsthermostaten.
Heizperiode beginnt

So heizt man sparsamer, ohne zu frieren

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter Version 2

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren