Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten

Bauen & Wohnen

ANZEIGE

Laminat, Holz oder Fliesen?

Parkett oder Laminat? Nichts von beiden, sondern Fliesen in Holzoptik.
Bild: djd/Deutsche-Fliese.de/Villeroy-und-Boch-Fliesen
231339110-1.jpg
231343813-1.jpg 231343817-1.jpg 231343819-1.jpg 231338689-1.jpg 231343698-1.jpg
231344126-1.jpg
231343802-1.jpg 231343690-1.jpg 231340014-1.jpg
231340012-1.jpg

Bei der Wahl des Bodenbelags zählt auch die Lebensdauer

Bei der Auswahl der Fußbodenbeläge im Neubau oder bei der Modernisierung von Wohnräumen stehen geschmackliche Vorlieben an erster Stelle. Daneben lohnt es sich, ein paar Überlegungen zur Haltbarkeit und zu bauphysikalischen Aspekten einzubeziehen. Bei den Kosten spielen nicht nur die Material- und Verlegekosten, sondern auch die Langlebigkeit sowie der Aufwand für Wartung und Pflege eine Rolle. So liegt laut Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. die Nutzungsdauer von Laminatböden bei sechs bis 15 Jahren, die von Teppichböden um die zehn Jahre, Korkböden halten je nach Nutzungsintensität zehn bis 20 Jahre, PVC- und Kunststoffbeläge ebenfalls maximal um die 20 Jahre. Bei massivem Holzparkett geht man von 40 Jahren aus, bei Keramik und Feinsteinzeug sogar von 60 Jahren, obwohl sie wenig Pflegeaufwand benötigen und sich nicht abnutzen. Dank der Vielfalt an Designs und Formaten lassen sich außerdem alle Einrichtungswünsche mit Fliesen erfüllen. djd

Fitnesstraining in den eigenen vier Wänden ist durchaus in Ordnung - nur lärmintensives Trainig legt man besser nicht in die Ruhestunden.
Fitnessstudios schließen

Welche Regeln gelten für Sport in den eigenen vier Wänden?

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

Alle PLUS+ Artikel, persönliches Nachrichtenportfolio, Online-Rätsel, Rabattaktionen und
viele Vorteile mehr!

Jetzt entdecken
Das könnte Sie auch interessieren