Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine erwartet in kommenden Monaten bis zu 140 moderne Kampfpanzer
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Bauen & Wohnen
  4. Weniger Müll: Darum sollten Sie Flüssigseifen in Nachfüllpackung kaufen

Weniger Müll
ANZEIGE

Darum sollten Sie Flüssigseifen in Nachfüllpackung kaufen

Wer Plastikmüll einsparen will, kann flüssige Handseifen auch im Nachfüllpack kaufen.
Foto: Patrick Pleul, tmn

Wer statt zur festen Handseife zur Flüssigseife greift, verursacht meist mehr Verpackungsmüll. Doch es gibt mehr und weniger nachhaltigeren Varianten.

Sie machen die Hände sauber, doch sind sie auch umweltfreundlich? Die Zeitschrift "Öko-Test" (Ausgabe 1/2023) hat insgesamt 48 Flüssigseifen unter die Lupe genommen.

Das Problem: Sie sind anders als feste Seifen meist in Plastik verpackt. Aber immerhin rund ein Drittel der getesteten Flüssigseifen wurden in Flaschen aus nachweislich mehr als 30 Prozent recyceltem Plastik abgefüllt. Darunter auch das günstigste Produkt im Test und knapp die Hälfte der Naturkosmetik-Produkte.

Letztere schnitten auch bei den Inhaltsstoffen mit "sehr gut" ab. Alle zwölf im Test bekamen diese Note. Bei den konventionellen Flüssigseifen wurden drei als "sehr gut" bewertet, 21 erhielten die Note "gut".

Manche Seifen enthalten bedenkliche Duftstoffe

Punktabzüge gab es hingegen für vier Seifen, die künstlichen Moschusduft enthalten, der sich im menschlichen Fettgewebe anlagern kann. In einem Produkt fanden die Öko-Tester das halogenorganische Konservierungsmittel Chlormethylisothiazolinon (CIT). Es kann starke allergische Reaktionen auslösen - und ist in Cremes sogar verboten.

Auch wenn das für abwaschbare Seifen nicht gilt, lautet das Fazit der Öko-Tester: "Es gibt unbedenkliche Alternativen." Sie vergaben vier Mal die Note "ungenügend", einmal das Testurteil "mangelhaft".

Tipp: Rund die Hälfte der getesteten Seifen sind auch im Nachfüllbeutel erhältlich. Das spart Verpackungsmüll, wenn man nicht jedes Mal eine neue Seifenspenderflasche nutzt. (tmn)

Anzeige

Bauen, Wohnen, Leben: Die Themenwoche „Immobilien“ der Augsburger Allgemeinen

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren