Trauer

Anzeige

Entlastung in schweren Zeiten

Die Grabmacher Michael Schwarzenberger (links) und Florian Uhl vom Bestattungsdienst Friede kümmern sich darum, dass die letzte Ruhestätte nach der Beerdigung geschlossen wird.
Bild: Stefan Großmann
230530825-1.jpg
230530826-1.jpg
230506413-1.jpg
230332552-1.jpg
230332591-1.jpg

„Daheim sterben die Leut’“ – dieser alte Spruch, der bei vielen Menschen bis heute im Gedächtnis verankert ist, hat seine Gültigkeit fast gänzlich verloren.

Dass jemand den letzten Weg im eigenen Haus beschreitet, daheim aufgebahrt wird und die Familie sich in privater Umgebung verabschieden kann, ist eher selten. Meist tritt der Tod im Krankenhaus oder Altersheim ein. Der Bestatter sorgt dann für die Überführung zum Friedhof oder zum Krematorium.

Bestattungsdienst Friede bietet den Angehörigen mit seiner Trauerhalle in der Neusässer Straße 15 die Möglichkeit, in einem würdevollen Rahmen Abschied zu nehmen. Dort steht den hinterbliebenen Familien, Freunden und Bekannten genügend Raum und ausreichend Zeit für ihre Trauer zur Verfügung.

In der schweren Zeit nach dem Verlust eines geliebten Menschen unterstützt der Augsburger Bestattungsdienst Angehörige auf einfühlsame Weise. Dabei können die Trauernden auf eine kompetente Beratung, ein Höchstmaß an Transparenz und Respekt vertrauen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, schickt Friede seine Mitarbeiter regelmäßig auf Fortbildungen. So werden sie zum Beispiel im Bereich der hygienischen Versorgung geschult, damit Hinterbliebene auch bei Unfallopfern am offenen Sarg Abschied nehmen können.

Willkommene Hilfe bei allen Formalitäten

Die Kernaufgabe der Berater des Bestattungsdienstes liegt darin, Menschen, die sich in einer emotionalen Ausnahmesituation befinden, auf verständnisvolle Art bei organisatorischen Aufgaben zu helfen. Denn trotz des Schmerzes müssen viele Entscheidungen getroffen und Formalitäten erledigt werden. Hier kommen die Berater ins Spiel. Dank jahrzehntelanger Berufserfahrung wissen sie, was zu tun ist, und realisieren selbst spezielle Wünsche.

Eines der wichtigsten Anliegen ist für viele die Auswahl des richtigen Grabs. Art, Größe und Lage hängen von der Bestattungsform und den Wünschen der Angehörigen beziehungsweise des Verstorbenen ab. Noch zu Lebzeiten können die eigenen Vorstellungen in der Bestattungsvorsorge bei Friede hinterlegt werden.

Am Tag der Beerdigung sorgen die Mitarbeiter im Friedhofsdienst von Friede dafür, dass der Verstorbene seine letzte Ruhestätte auf würdevolle Weise findet. Erfahrene Mitarbeiter, die regelmäßig an Schulungen durch den sicherheitstechnischen Dienst der Gartenbau Berufsgenossenschaft teilnehmen, übernehmen diese verantwortungsvolle Aufgabe.

Bestattungsdienst Friede bietet alle Dienstleistungen rund um die Bestattung aus einer Hand – für alle Glaubensrichtungen und Lebenseinstellungen. Bei Fragen stehen Dieter Pribil von der Betriebsleitung und das Bestattungsdienst-Friede-Team gerne zur Verfügung. (pm)

Lesen Sie dazu auch
Wunschbaum.jpg
Neuburger Weihnacht

Neuburger Weihnacht in der Markthalle

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket