Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Tiere: Im Wartezimmer: Katze nicht aus der Box holen

Tiere
ANZEIGE

Im Wartezimmer: Katze nicht aus der Box holen

Foto: Thomas Lehmann (dpa)

Viele Katzen haben regelrecht Panik vorm Tierarzt und wollen sich partout nicht behandeln lassen.

Halter sollten dann auf keinen Fall in Stress geraten, sondern geduldig sein und der Katze viel Zeit lassen, rät Heidi Bernauer-Münz von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz. Ideal ist es, einen Termin mit möglichst wenig Wartezeit zu vereinbaren. Muss sich die Katze das Wartezimmer mit Hunden teilen, gerät sie womöglich nur noch mehr unter Stress. Wer doch warten muss, stellt die Katze am besten so hin, dass sie keinen Hund sieht. Außerdem sollte man sie auf keinen Fall aus der Box holen, sagt die Expertin.

Transportbox in den Alltag integrieren

Gut ist, die Transportbox nicht nur für Besuche beim Tierarzt zu nutzen, sondern quasi immer mal wieder in den Alltag zu integrieren. "Man kann sie ruhig einfach öfter mal rumstehen lassen und vielleicht ein Leckerli hineinlegen", sagt Bernauer-Münz. Dann verbindet das Tier die Box nicht direkt mit Stress und unangenehmen Tierarztbesuchen.

Finger weg von halbrunden Weidekörben

Apropos Transportbox: Diese sollte nach oben zu öffnen sein, damit man die Katze zur Untersuchung gut herausheben kann. Und die Tierärztin rät von halbrunden Weidekörben ab. "Daran kann sich die Katze festkrallen." Außerdem sind sie schlecht zu reinigen, die Katze könnte sich dann zusätzlich unwohl fühlen. In extremen Fällen hilft mitunter auch eine beruhigende Pheromonsubstanz. (dpa)

Für Zocker: "High Score" ist schnell erklärt und schnell gespielt. Wer mit jeweils sieben Würfeln in sieben Runden die meisten Punktechips sammelt, gewinnt.
Geschenktipps

Neun Brettspiele für Weihnachten und Silvester

167291.rgb.jpg

Kuvertüre schmelzen wie ein Profi: 6 Tipps für perfekte Ergebnisse

Als knackig-süße Hülle um Pralinen und Plätzchen, aromatische Füllung in der Torte oder für den intensiven Schokogeschmack im Dessert: Kuvertüre ist aus der süßen Küche nicht wegzudenken. Allerdings braucht es ein bisschen Fingerspitzengefühl, um sie schmelzen zu lassen und anschließend perfekt zu verarbeiten. 6 Profitipps für köstliche Ergebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren