Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Charles III. empfängt Selenskyj im Buckingham-Palast
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. So bleibt Obst lange frisch: Exotische Früchte besser nicht bei unter 12 Grad lagern

So bleibt Obst lange frisch
ANZEIGE

Exotische Früchte besser nicht bei unter 12 Grad lagern

Wer exotisches Obst wie Kiwis oder Bananen kauft, sollte einige Punkte bei der Lagerung beachten.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Kiwis oder Mangos kann man das ganze Jahr über zu kaufen. Bei der Lagerung von exotischem Obst gibt es dann aber einige Punkte zu beachten - etwa die Temperatur.

Kiwi, Mango, Banane, Ananas: Exotische Früchte aus tropischen Regionen liegen längst zu jeder Jahreszeit in unseren Supermarktregalen. Doch damit sie sich auch zu Hause gut halten, kommt es auf die richtige Lagerung an.

Temperaturen unter 12 Grad verträgt exotisches Obst oft nicht, wie der Tüv Süd erklärt. In der Folge werde es leicht matschig, fleckig und im Geruch unangenehm. Also lieber nicht in den Kühlschrank damit.

Pflanzengas lässt auch andere Früchte schneller reifen

Beim Lagern sollte zudem ein Effekt bedacht werden, der auch von Äpfeln bekannt ist. Bei Avocados, Bananen, Feigen und Mangos handle es sich um sogenannte klimakterische Früchte, so die Tüv-Fachleute.

Nach der Ernte komme es bei ihnen zu einem stark erhöhten Fruchtstoffwechsel, der die Reifung beschleunige. Dabei werde ein Pflanzengas abgegeben, das auch andere Früchte schneller reifen lassen kann.

Grünes kann reif sein

Ein weiterer Tipp: Verbraucher sollten nicht immer gleich von der Farbe einer exotischen Frucht auf ihren Reifegrad schließen. Einige Obstsorten - wie zum Beispiel die Mango - seien auch bei voller Reife noch grün. Das Fruchtfleisch habe dann volles Aroma.

Bei Drachenfrüchten weist der TÜV darauf hin, dass man sie roh verzehren sollte. Werden sie erhitzt, gehe der Geschmack verloren.

Wer shoppen war, freut sich am Anschluss meist über die erstandenen Stücke. Kaufsüchtige allerdings packen ihre Ausbeute oft gar nicht erst aus.
Kontrollverlust

Noch Konsum oder schon Krankheit? Wo Kaufsucht anfängt

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren