1. Startseite
  2. Video
  3. Drei Fragen an Siemens-Chef Joe Kaeser

Video

20.12.2018

Drei Fragen an Siemens-Chef Joe Kaeser

Video: Marina Mengele

Im Live-Interview mit Chefredakteur Gregor Peter Schmitz und Wirtschaftsredakteurin Sarah Schierack äußerte sich Siemens-Chef Joe Kaeser zur neuen CDU-Spitze, zur AfD und zu Guttenberg. Vor der Veranstaltung haben wir Kaeser drei kurze Fragen gestellt.

Die Diskussion ist geschlossen.

20.12.2018

Wen meint wohl Kaeser immer, wenn er von der SIEMENS-Familie spricht, der er sich verpflichtet fühlt? Die SIEMENS-Aktionäre oder die SIEMENS-Belegschaft?‬
Tatsache ist auch, dass deutsche Kornzernlenker dem amerikanischen Präsidenten Trump Anfang 2018 in Davos unterwürfig huldigten und, wie SIEMENS-Chef Kaeser, Investitionen in den USA ankündigten, während gleichzeitig in der gleichen Sparte in Deutschland ganze Werke geschlossen werden sollten. Letzteres hatte übrigens der damalige SPD-Kanzlerkandidat zu Recht kritisiert, worauf hin Kaeser sich nicht zu schade war, Schulz auf das Übelste - unterhalb der Gürtellinie - zu beschimpfen (die Beschimpfung ist übrigens auf Kaeser zurückgefallen, hat sich Siemens in seinem späteren Handeln doch der Kritik von Schulz gebeugt).
Und jetzt outet sich Trump-Versteher Kaeser auch noch als Merz-Versteher, woraus sich der Kreis zu meiner Eingangsfrage schließt.

Permalink
23.12.2018

Sehr gut - was hat ein Manager anderes im Sinn als die Aktionäre-Vermehrung. Denen ist nur der Kurs wichtig, nicht wie er zustande kommt. Habe bei seinen Auftritten und Statements immer das Gefühl am "Kaiser" ist ein Wirtschaftsminister verloren gegangen.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren