1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. „Unsere Heimat ist die Welt“

02.10.2019

„Unsere Heimat ist die Welt“

Über 100 Akteure beim Kulturfest der Gemeinde

Der Kulturkreis der Gemeinde Buttenwiesen unter Leitung von Manfred Hartl hat auch bei den diesjährigen Landkreiskulturtagen wieder Großes vor. Am Sonntag, 6. Oktober, startet um 18 Uhr in der Riedblickhalle ein umfangreiches Kulturprogramm. Über 100 Akteure aus den Sparten Musik, Gesang, Theater, Sport, Literatur, Tanz und Fotografie bieten ein buntes und vielfältiges Programm.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Dass dabei der Blick über das Zusamtal und Donauried hinausgeht, beweist allein schon das Motto „Buttenwiesen - unsere Heimat ist die Welt“. Musik und Tänze aus aller Welt werden ebenso geboten wie der Blick als gewichtiger Anrainer der Donau auf „Licht über dem Donauried“ und den reichen Donauschatz des Völker verbindenden mächtigsten Strom Europas.

Dass neben Alois Sailer und Irma Krauß weitere heimische Literaten die Kraft der Sprache beherrschen, bezeugen Gerhard Burkard in seinen Gedichten über Heimat und das Donauried, und Dieter Proksch mit seinem Text „Riedträumerei“, den der Lauterbacher Dreigesang mit einer schwedischen Melodie arrangiert hat.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

„Unsere Heimat ist die Welt“ bedeutet aber auch nach Manfred Hartl, dass wir in unserer Heimat Weltoffenheit zeigen, Toleranz gegenüber Menschen aus anderen Ländern der Welt beweisen und sie in unsere Heimat aufnehmen. So gesehen ist das zweistündige Kulturprogramm ein Hohelied auf die Mitmenschlichkeit und humane Gesellschaft als Gegenpol zu Nationalismus und Abschottung. (mas)

Die Riedblickhalle öffnet sich um 17.30 Uhr für Besucher. Der Eintritt ist frei, Spenden für soziale Projekte der Gemeinde werden erbeten.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren