Jubiläum

11.10.2019

Zehn Jahre Pater Biju

Pater Biju wirkt zehn Jahre in Zusamaltheim. Das Bild zeigt ihn mit den Ministranten und (hinter dem Altar von links) Pfarrgemeinderatsvorsitzender Maria Bunk, Kirchenpfleger Albert Bunk, Mesnerin Agnes Schindler.
2 Bilder
Pater Biju wirkt zehn Jahre in Zusamaltheim. Das Bild zeigt ihn mit den Ministranten und (hinter dem Altar von links) Pfarrgemeinderatsvorsitzender Maria Bunk, Kirchenpfleger Albert Bunk, Mesnerin Agnes Schindler.

Pfarrgemeinde Zusamaltheim würdigt den Geistlichen im Rahmen des Erntedankfestes für sein Engagement

Die ersten Kinder, die er in Zusamaltheim getauft habe, habe er heuer zur ersten Heiligen Kommunion geführt. Dies erzählte Zusamaltheims Pfarrer Pater Biju, der die Pfarrei inzwischen zehn Jahre leitet. Am Ende des Erntedankgottesdienstes griff deshalb Pfarrgemeinderatsvorsitzende Maria Bunk zum Mikrofon, um dem Geistlichen zum Jubiläum zu gratulieren und für sein Engagement zu danken.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Am 1. September 2009 hatte Pater Biju seinen Dienst in der Pfarrei Zusamaltheim angetreten. Offiziell ins Amt eingeführt wurde er zum 1. Oktober 2009. Wie Maria Bunk betonte, habe man heuer bewusst das Erntedankfest ausgewählt, um sich bei Pater Biju zu bedanken. Zusamaltheims Kirchenpfleger Albert Bunk dankte Biju für das seelsorgerische Wirken, für die verantwortungsvolle Leitung der Pfarrei, für die stets freundliche Art, für sein Einfühlungsvermögen und seinen guten Humor. Anschließend übergab er dem Seelsorger ein Geschenk. Man danke für das, was war, und freue sich auf die Zukunft, so Maria Bunk.

Als Vertreter der Ministranten sprach Maximilian Lutz den Dank der Altardiener aus. Jeder Ministrant überreichte dem Pfarrer als Zeichen des Dankes eine Rose.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Pater Biju würdigte seinerseits die gute Zusammenarbeit aller Pfarreimitglieder und auch die Gemeinschaft von Jung und Alt. Er hoffe auch, dass er noch weitere Jahre in Zusamaltheim bleiben könne.

Auf dem Kirchhof stießen die Pfarreimitglieder dann noch mit Sekt auf Pater Biju an. Rita Augart und der Pfarrgemeinderat hatten dazu noch kleine Häppchen vorbereitet. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren