Newsticker

Lokale Ausnahmen von der Maskenpflicht für Grundschüler müssen in Bayern genehmigt werden

14.02.2015

Trainerwechsel in Baiershofen

Jochen Strehle

übernimmt im Sommer

Als Tabellenzehnter der Fußball-Kreisklasse West II ist der SV Grün-Weiß Baiershofen noch nicht aller Abstiegssorgen ledig. Dies weiß auch Abteilungsleiter Rainer Wiedemann, der deshalb an seine Mannschaft vor dem restlichen Saisonverlauf appelliert, sich nochmals richtig reinzuhängen. Und das unter der Regie der beiden Trainer Sergej Schmidt und Bruno Keller. Unter dem Duo sollen die notwendigen Punkte zum Klassenerhalt eingefahren werden.

Die Grundlagen hierfür sollen in einer guten Vorbereitung gelegt werden. Trainingsauftakt in Baiershofen ist am kommenden Donnerstag, 19. Februar. Für Schmidt und Keller ist es der letzte gemeinsame Abschnitt auf der Kommandobrücke bei Grün-Weiß. Im Sommer werden die Beiden von Jochen Strehle abgelöst. Der Ex-Coach des TSV Zusamzell, der in Welden wohnt und derzeit pausiert, hofft natürlich einen Kreisklassisten übernehmen zu können. Mit Strehle kommt im Juli auch Tim Leutenmaier nach Baiershofen. Der talentierte Mittelfeldspieler wechselt vom Lokalrivalen SSV Neumünster zum SVB. „Tim hat sein Kommen fest zugesagt“, freut sich Rainer Wiedemann auf den Sommer-Zugang. Bereits in der Winterpause konnte Baiershofen mit Florian Kempter (SSV Neumünster) und Florian Weidner (TSV Balzhausen) zwei andere Spieler verpflichten. Nicht mehr dabei ist Peter Rolle, der zum Kreisligisten SSV Glött wechselte. (her)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren