Wertingen / Lokalsport
Landkreis-Mannschaft des Jahres 2021: die Turner des TSV Buttenwiesen. Unser Bild zeigt bei der Pokalübergabe Redaktionsleiter Berthold Veh (von links), TSV-Vorsitzenden Alfred Ebert, BLSV-Kreisvorsitzenden Alfons Strasser, Team-Kapitän Florian Raab und den Schirmherrn der Aktion, Landrat Leo Schrell.
3 Bilder
Sportlerwahl

"Dillinger" Aktive: erfolgreich unter erschwerten Bedingungen

38. Landkreis-Sportlerwahl: Corona zum Trotz sammeln die Aktiven aus dem Landkreis Dillingen auch 2021 wieder Siege und Titel. Triathletin Sabrina Klotz, Schwimmer Noah Lerch und Buttenwiesens Turnerriege sind die neuen „Sportler des Jahres“.

Der Kunstrasenplatz in Wertingen – der einzige im Landkreis Dillingen – rückt in den kommenden Wochen in den Mittelpunkt als Austragungsort für Fußball-Vorbereitungsspiele.
2 Bilder
Fußball

Der Wertinger Kunstrasen-Platz ist voll ausgelastet

Plus Fußball: Vereine aus der Region weichen im Winter zum Spielen und zum Training auf die Anlage in Wertingen aus. Corona-Regeln müssen eingehalten werden.

Neuer Spielertrainer beim TSV Haunsheim: Andreas Funk.
2 Bilder
Fußball

Neue Trainer in Haunsheim und Wittislingen

Plus Fußball: Zwei Vereine aus dem nördlichen Landkreis erhoffen sich neue Impulse.

Kann gegen Eintracht Frankfurt auf mehr Personal zurückgreifen: FCA-Trainer Markus Weinzierl.
Fußball

Weinzierl vor neuer Situation

FCA-Trainer hat gegen Frankfurt die Qual der Wahl

Simon Kesselring (Mitte) schnappte sich den „Vereinspott“ der Dillinger Tischtennis-Spieler vor Gerhard Tiefenbacher. Luca Stella (links) wurde Dritter.
Tischtennis

Simon Kesselring schnappt sich in Dillingen den Pott

Tischtennis: Bei der Vereinsmeisterschaft des TV Dillingen wird ein „Oldie“ Zweiter.

An die 50 Ordner mit Zeitungsausschnitten und anderen Einträgen hat in viereinhalb Jahrzehnten der Unterglauheimer Fritz Zengerle für sein persönliches Archiv angelegt. Es ist ein Nachschlagewerk für mehrere Generationen.
Sport-Reportage

Wenn für Fritz Zengerle die Vergangenheit zur Gegenwart wird

Plus Blick ins Archiv: Der Unterglauheimer Fritz Zengerle sammelt seit viereinhalb Jahrzehnten Zeitungsauschnitte und heftet diese akribisch in zahlreichen Ordnern ab. Beim Nachlesen werden bei dem 78-Jährigen viele Erinnerungen wach.

Wertingens Sportleiter Roman Artes (Bild) kann zum lockeren Trainingsauftakt am Mittwoch noch keinen neuen Trainer präsentieren. Doch eine baldige Entscheidung zeichnet sich ab.
2 Bilder
Fußball

Wertinger Trainingsauftakt ohne Coach

Plus Fußball: Am kommenden Mittwoch ist lockerer Aufgalopp beim Bezirksligisten Wertingen. Einen neuen Coach kann Roman Artes noch nicht präsentieren, dafür aber einen Neuzugang.

Der Reichstag steht zwar auch im Günzburger Legoland (linkes Bild), vier Leser-Gewinner dürfen den Sitz des deutschen Parlaments aber bei einer Mehrtagesfahrt nach Berlin im Original erkunden.
Sportlerwahl

Die 25 Leser-Gewinner im Kreis Dillingen stehen fest

38. Landkreis-Sportlerwahl: Während das Ergebnis der Abstimmung über den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres 2021 bis zur offiziellen Proklamation geheim bleibt, dürfen sich andere „Sieger“ bereits freuen.

Die Besten wurden beim Schützenverein Geratshofen ausgezeichnet. Von links: Sportleiterin Magdalena Gerblinger, Wurstkönig André Dietze, Vereinskönig Emil Schlapak, Laserkönig Tobias Rupp, Jugendschützenkönigin Hannah Gerblinger und Wurstjugendkönigin Clarissa Kaim.
Schießen

Erstmals ein Laser-Schützenkönig ausgezeichnet

Bei „Gemütlichkeit“ Geratshofen ist das Weihnachts- und Königsschießen beendet.

Der künftige Trainer Fabian Knötzinger (Mitte) wurde von den beiden Funktionären des TSV Unterthürheim, Richard Wörle (links), und Stefan Mayershofer, herzlich begrüßt.
2 Bilder
Fußball

Knötzinger für Wirth

Beim TSV Unterthürheim kommt es zur neuen Saison zu einem Trainerwechsel.

„Ricardo Pepi ist ein sehr kompletter Stürmer. Er ist ein hervorragender Torjäger , hat ein gutes Tempo und kann gut mit einem Mitspieler kombinieren.“Frederik Winther beobachtet im Hintergrund, wie Ricardo Pepi mit dem Ball jongliert.
FC Augsburg

Ein Stier mit viel Ballgefühl

Wer ist dieser 18-jährige US-Amerikaner Ricardo Pepi, dessen Wechsel vom FC Dallas in die Bundesliga nach Augsburg für so viel Aufregung gesorgt hat?

Max Wetzstein im Kreis von Turnkindern.
Sport-Nachruf

Max Wetzstein ein „Vorturner“ im besten Sinn des Wortes

Nachruf: Das sportliche Urgestein des TV Gundelfingen ist im Alter von 83 Jahren verstorben.

Abwehrspieler David Anzenhofer kehrt vom Bayernligisten TSV Landsberg als Führungsspieler zum FCG zurück.
2 Bilder
Fußball

Zwei Neuzugänge für den FC Gundelfingen

Plus Fußball-Bayernliga: Gundelfingen reagiert auf die Abgänge von Hille und Schmid und verstärkt sich für den Abstiegskampf mit einem „Zugezogenen“ und einem Rückkehrer.

Vom Auwaldsee (Startbild 2019 unten links) über die Radstrecke zum Lauf in die Lauinger Innenstadt soll der 16. VR-Triathlon am 12. Juni 2022 führen.
2 Bilder
Landkreis Dillingen

2022 ist da – und der Sportkreis Dillingen hofft auf Licht am Ende des Tunnels

Plus Corona hält auch den lokalen Sportbetrieb im Kreis weiterhin im Würgegriff. Allen Mutanten zum Trotz stehen im neuen Jahr aber wieder viele Events auf dem Kalender.

Mit einem Hattrick innerhalb von sieben Minuten sorgte Christian Bestle vom SC Biberbach bundesweit für Schlagzeilen. Alle Artikel hat er fein säuberlich in einem Ordner abgelegt.
3 Bilder
Fußball

Ein Hobbykicker machte bundesweit Schlagzeilen

Mit einem Hattrick innerhalb von sieben Minuten glich der Biberbacher Christian Bestle 1994 einen 0:3-Rückstand aus.

Yevgen Yudenkov, hier am Pauschenpferd, war nicht nur erfolgreichster Turner des Vizemeisters TSV Buttenwiesen, sondern auch der mit den meisten Scorepunkten aller Vereine in der Zweitliga-Saison 2022.
2 Bilder
Turnen

Die Vizemeisterschaft macht Buttenwiesen stolz

Plus Turnen: Nur der neue Meister und Bundesliga-Aufsteiger Pfuhl erweist sich als etwas zu stark für den TSV. Die Saisonrückschau auf Platz zwei in der 2. Bundesliga – und ein hoffnungsvoller Blick voraus ins nächste Jahr.

Beim Festakt „50 Jahre Frauenfußball“ in Schwaben gaben drei ehemalige Spielerinnen Einblicke in ihre sportliche Vergangenheit. Im Bild oben (von links): BFV-Vizepräsidentin Silke Raml, Tanja Wörle, Sabine Batsch, die Lutzingerin Anika Höß, Sabrina Hüttmann, Vorsitzende des Bezirks-Frauen- und Mädchenausschusses aus Villenbach sowie der Bezirksvorsitzende Christoph Kern. Eine besonders erfolgreiche Zeit hatte das Damenteam des SV Donaultheim. Auf unserem unteren Bild bejubelt es im Mai 2011 den Aufstieg in die Landesliga.
2 Bilder
Frauenfußball

Seit einem halben Jahrhundert Frauen-Power im Kreis Dillingen

Plus Fußball: Im Oktober 1970 wurde das Spielverbot für Frauen aufgehoben. Beim BFV-Festakt erinnert eine Lutzingerin an erfolgreiche Zeiten während ihrer Laufbahn. Zwei Vereine im Landkreis waren besonders erfolgreich.

Der jüngste Anwärter auf den Titel „Sportler des Jahres 2021“ im Landkreis Dillingen ist der Schwimmer Noah Lerch.
5 Bilder
Sportlerwahl

Von Jung bis Alt – die Kandidaten

38. Landkreis-Sportlerwahl: Fünf sportliche Herren können bei der Leser-Abstimmungen den Siegerpokal erringen – neben ihren vielen sportlichen Erfolgen im Jahr 2021.

Ein packendes Bezirksliga-Derby zwischen dem SC Altenmünster und dem TSV Wertingen gab es vor 30 Jahren. Am Ende stand es 4:4. Im Bild links bejubeln die Gäste den letzten Treffer durch Thomas Krieger (Zweiter von links), der insgesamt drei Tore erzielt. Mit der Nummer 12 (ganz links) SCA-Spielertrainer Leo Bunk. Werbung für ein großes Handballspiel machten im Bild rechts der Vorsitzende des TSV Wertingen (Günther Pischel (links) und Abteilungsleiter Günter Lermer. Das Weltklasseteam von ZSKA Moskau kam in die Zusamstadt.
7 Bilder
Lokale Sportgeschichte(n)

Ein torreiches Bezirksliga-Derby

Die Fußballer des SC Altenmünster und TSV Wertingen trennen sich mit 4:4. Nachwuchs-Turner des TSV Buttenwiesen werden Zweite beim Landesentscheid. Was im Dezember 1991 sonst noch los war.

Belinda Hitzler (rechts) ist als Distanzreiterin auch international viel unterwegs - und eine von fünf nominierten Damen bei der Landkreis-Sportlerwahl.
5 Bilder
Sportlerwahl

Fünf sportliche Damen wollen nach ganz oben

38. Landreis-Sportlerwahl Mit Wasserski-Fahren, Distanzreiten, Triathlon, Mountainbiken und Gewichtheben deckt das Kandidatinnen-Quintett ein breites sportliches Spektrum ab.