Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus

28.10.2017

erst 2018 fertig Die Aussegnungshalle auf dem Neuen Friedhof in Aichach wird nicht zum 1. November fertig. Das berichtete Bürgermeister Klaus Habermann auf Anfrage von Stadtrat Dieter Heilgemeir. Wie Helmut Baumann vom Bauamt erklärte, liegt das an Problemen bei der Vergabe der Türen und Fenster. Diese mussten demnach zweimal ausgeschrieben werden, und der Betrieb, der schließlich den Zuschlag bekommen hat, könne sie derzeit nicht liefern. Die Fertigstellung erfolge wohl erst nächstes Jahr. Die Aussegnungshalle solle mit Bodenplatte, Dach und geschlossener Westseite provisorisch nutzbar gemacht werden, bis die Fenster und Türen da sind, so Baumann. Detaillierte Informationen soll es demnächst im Bauausschuss geben.

Der Edenrieder Ortssprecher Bernhard Rest erkundigte sich nach dem Stand beim Geh- und Radweg nach Edenried. „Das ist eine extrem gefährliche Strecke“, sagte er. Helmut Baumann bestätigte, dass es eine erste Vorplanung gibt. Der Geh- und Radweg könne allerdings nur in Verbindung mit dem Straßenausbau gebaut werden, weil deren Trasse verändert werden könnte. Bürgermeister Habermann erklärte, das werde Thema, wenn über das Bauprogramm gesprochen wird. Klaus Bleis (FWG) erinnerte daran, dass im Haushalt 10000 Euro für das Projekt eingeplant sind.

Wie vom Bauausschuss empfohlen, hat der Stadtrat die Verordnung für die Parkgebühren geändert. Eine Formalie, da der Stadtrat die Höchstparkdauer in der Innenstadt abseits des Stadtplatzes von einer auf zwei Stunden erhöht hat. Eine Stunde Parken kostet unverändert einen Euro, zwei Stunden kosten analog zwei Euro, gültig ab 1. Dezember. Die Parkscheinautomaten werden bis dahin umgestellt. (bac)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren