1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Atemschutzträger werden ausgebildet

Versammlung

18.04.2019

Atemschutzträger werden ausgebildet

Atemschutzträger werden bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberbernbach ausgebildet.
Bild: Gerlinde Drexler

Feuerwehr Oberbernbach bereitet sich auf neues Löschgruppenfahrzeug vor

Die Feuerwehrleute in Oberbernbach sind bereit für ein neues Löschgruppenfahrzeug mit Atemschutz. Bei der Generalversammlung im Schulungsraum begrüßte Vorsitzender Johann Listl jetzt rund 30 aktive Feuerwehrleute. Einige Stadträte mit Feuerwehrreferent Peter Meitinger überzeugten sich davon, dass der Feuerwehrbedarfsplan der Stadt Aichach von den Oberbernbachern mit Blick auf die Neuanschaffung des Fahrzeugs mit Atemschutz erfüllt wird.

Fünf voll ausgebildete Atemschutzgeräteträger stehen bei den Oberbernbachern bereits jetzt zur Verfügung, weitere sind in Ausbildung. Kommandant Erwin Höß berichtete von mehr als 19 Einsätzen, einem umfangreichen Übungsprogramm und hervorragender Ausbildungsbereitschaft.

Jugendwart Jochen Ostermayer sprach von 28 Übungen und stellte vier Neuzugänge vor, die Jugend als Basis für die aktive Wehr sei gesichert, hieß es. Kreisbrandrat Christian Happach lobte die große Aktivität der Oberbernbacher Wehr und stellte fest, dass auch im überörtlichen Bereich beim Kreisfeuerwehrverband immer „Oberbernbacher“ mit dabei seien.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Kreisbrandmeister Sven Anneser bemerkte in seinem Grußwort, dass bei fast jeder Ausbildungsveranstaltung „Feuerwehr Oberbernbach“ auf Einsatzanzügen der Teilnehmer zu erkennen sei.

Da bereits im Haushaltsplan der Stadt Aichach Mittel für die Beschaffung eines Löschfahrzeuges für die Oberbernbacher Feuerwehr aufgenommen sind, wird sich eine Arbeitsgruppe im Einvernehmen mit den Verantwortlichen der Stadtverwaltung zur Entscheidungsfindung der besten Lösung zusammenfinden. Es soll eine Lösung für die Zukunft werden, bei der die Belange der Stadt Aichach und die Vorstellungen der Freiwilligen Feuerwehr Oberbernbach gleichwertig einfließen sollen, hieß es bei der Oberbernbacher Wehr. (AN)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
10 Jahre Koki
Aichach-Friedberg

Kinderschutz: Wo überforderte Eltern Hilfe finden

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen