Newsticker
6729 Corona-Neuinfektionen und 217 neue Todesfälle gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Christkindlmarkt in Aichach eröffnet am Freitagabend

Advent

29.11.2018

Christkindlmarkt in Aichach eröffnet am Freitagabend

Am Montag herrschte am Stadtplatz in Aichach reges Treiben: Der Aufbau für den Christkindlmarkt startete. Schon am Mittag standen die ersten Buden und die Bühne. Auch die Beleuchtung für den Christbaum wurde angebracht.
Bild: Christoph Lotter

Über 30 Stände sind rund um das alte Rathaus aufgebaut. Heuer gibt es erstmals Kindertische und verstärkt Bioprodukte im Angebot.

Wenn es auf dem Aichacher Stadtplatz verführerisch nach Glühwein, Punsch, Bratwurstsemmel und Honiglebkuchen duftet, dann ist wieder Advents- und Christkindlmarkt-Zeit. In den 31 Hütten rund um das historische Rathaus in Aichach werden ab Freitag, 30. November, nicht nur Adventsdekoration, Christbaumschmuck und Krippenzubehör angeboten, sondern auch viele Köstlichkeiten. An den Wochenenden wartet ein buntes Rahmenprogramm auf die großen und kleinen Besucher. Und am ersten Adventswochenende lädt zusätzlich der Alternative Christkindlmarkt auf dem Schlossplatz zu einem Besuch ein.

Die Stadt möchte ein Zeichen setzen

Auf dem Christkindlmarkt werden heuer verstärkt Bio- und regionale Produkte angeboten. Damit reagieren die Standbetreiber auch auf die Nachfrage der Besucher, die bevorzugt zu Bioglühwein und heimischen Wurstspezialitäten greifen. Und so werden heuer Bratwürstl von regionalen Metzgern gegrillt, Brot und Backwaren beziehen einige Stände von örtlichen Bäckereien und der Punsch wird mit Apfelsaft aus der Region hergestellt. Knapp die Hälfte der Standbetreiber kauft regional ein, einige bieten zusätzlich Bioqualität, vor allem bei Glühwein oder Früchtepunsch, so die Stadt in einer Mitteilung. Bürgermeister Klaus Habermann freut sich darüber: „Davon profitieren die regionalen Anbieter und Lieferanten ebenso wie die Besucher des Christkindlmarktes.“ Die Stadt möchte ein Zeichen setzen und das Thema in Zukunft verstärkt angehen.

Eröffnung Bürgermeister Habermann und das Christkind mit seinen Engeln eröffnen den Markt am Freitag, 30. November, um 17 Uhr.

Öffnungszeiten Freitag, 30. November, bis Sonntag, 23. Dezember: Montag bis Donnerstag 17 bis 20 Uhr, Freitag von 17 bis 21 Uhr, Samstag von 14 bis 21 Uhr, Sonntag von 14 bis 20 Uhr.

Rathausadventskalender Ab Samstag, 1. Dezember, öffnet der Nikolaus täglich um 17.30 Uhr mit seinen Engeln ein Fenster des Rathausadventskalenders. Zum Vorschein kommen künstlerisch gestaltete Fensterbilder – in diesem Jahr von Aichacher Schulen gemalt. Dazu gibt es weihnachtliche Geschichten und Gedichte, Livemusik und eine süße Überraschung für die Kinder.

Kinder Auch heuer gibt es wieder eine Kinderhütte vor der Sparkasse mit eigenem kostenlosem Mitmachprogramm für Kinder. Außerdem wird es auf dem Christkindlmarkt heuer erstmals kleinere Tische extra für Kinder geben. Kulinarische Angebote werden speziell mit einem Kinder-Signet, dem „Aichi“, gekennzeichnet. Der Nikolaus erzählt täglich bei der Öffnung des Rathausadventskalenders am Rathaus um 17.30 Uhr Geschichten und verteilt Süßigkeiten.

Alternativer Christkindlmarkt Am Schlossplatz findet am Sonntag, 3. Dezember, von 13 bis 20 Uhr der Alternative Christkindlmarkt statt. Dort verkaufen Vereine und karitative Einrichtungen allerlei Weihnachtliches für einen guten Zweck.

Christbäume und Lichtinstallation Die Dekoration der Christbäume zwischen den Buden und rund um das Rathaus werden auch in diesem Jahr Aichacher Kindergärten übernehmen. Als weitere Attraktion wird die Spitalkirche am Stadtplatz in weihnachtlichem Glanz erstrahlen. (AN)

Info Im Info-Büro der Stadt Aichach unter Telefon 08251/902-0 oder unter www.aichach.de.

Lesen Sie dazu auch: Umleitungen während des Christkindlmarkts in Aichach.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren