Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Dachau: Auto geht vor den Augen der Polizei in Flammen auf

Dachau
26.09.2016

Auto geht vor den Augen der Polizei in Flammen auf

Polizisten auf Streife sehen, wie das Auto einer 37-Jährigen zu brennen beginnt.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Beim Halten an einer Ampel fängt das Auto einer 37-Jährigen zu brennen an. Die Polizei ist gleich vor Ort.

Vor den Augen einer Streifenbesatzung der Dachauer Polizei ist am Samstagnachmittag in Dachau ein Auto in Flammen aufgegangen und war danach reif für den Autofriedhof. Zu allem Überfluss geschah das Malheur auch noch genau am Geburtstag der Autofahrerin. Gegen 15 Uhr hielt die 37-jährige Österreicherin mit ihrem Auto vor der Ampel an der Kreuzung der Schleißheimer Straße mit der Alten Römerstraße an. Als das Auto stand, ging der Motor aus und fing wegen eines technischen Defektes zu qualmen an. Die Polizisten, die während ihrer Streifenfahrt Augenzeugen wurden, sorgten sofort dafür, dass sich die Verkehrsstörung auf der Kreuzung in Grenzen hielt, während die Feuerwehr den Brand löschte. Verletzt wurde niemand, am Auto entstand Totalschaden von rund auf 4000 Euro. (bac)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.